Video

Tschäggättä treiben im Lötschental ihr Unwesen

Im Lötschental im Oberwallis wurde am Donnerstagabend der traditionelle Tschäggättä-Umzug gefeiert. Bei dem Brauch, der seit Generationen gepflegt wird, ziehen kleine Gruppen durch die Dörfer und tragen dabei meist Holzmasken, Felle und Kuhschellen.

SDA
Drucken
Teilen

Die Gestalten treiben auch gern Schabernack mit den Schaulustigen. Schon das Anziehen der Kostüme ist für die Teilnehmer eine Herausforderung: Es geht nicht ohne fremde Hilfe.