Die besten Szenen aus dem «TalkTäglich» mit den Bosshards.

Tele Züri

Jetset-Paar
Der «Brezelkönig» machte sie zu Multimillionären – im TV zeigen sie jetzt, wie sie ihr Geld ausgeben

Die Bosshards wurden mit dem Verkauf des «Brezelkönigs» reich. Nun wagen sich die «Happy Millionäre» ins Fernsehen.

Drucken
Teilen

Stephan Bosshard und seine Frau Birgit gehören zu den schillerndsten Jetset-Paaren der Schweiz. Sie leben auf einer Yacht in Miami, fahren mit dem Ferrari nach Italien in die Ferien und verbreiten ihr Motto «Happy Millionär» als Modekollektion und in Buchform.

Das Leben in Saus und Braus sei ihnen nicht geschenkt worden, sagt Birgit:

«Wir haben hart für unser Geld gearbeitet.»

Zusammen mit ihrem Mann baute sie die Brezelkette «Brezelkönig» auf. Stephan Bosshard stammt aus einer Marktfahrerfamilie, eröffnete 1985 in Zürich einen Brezelstand. Daraus wurde der «Brezelkönig» mit mehreren Filialen, den er 2000 für einen Millionenbetrag dem deutschen Unternehmen Ditsch verkaufte. Dieses gehört seit 2012 dem Kioskkonzern Valora.

Die Bosshards sind seit über 25 Jahren verheiratet. Nach ihrer Auswanderung in die USA im Jahr 2006 stürzen sie sich jetzt ins TV-Abenteuer: Mit einem Ferrari unternehmen sie einen Roadtrip durch Europa. Was die Bosshards auf ihrer Luxusreise erleben und wieso ihnen die Neidkultur in der Schweiz zu schaffen macht, erzählt das Ehepaar im «TalkTäglich» auf Tele Züri.

Die ganze Sendung sehen Sie hier

Tele Züri

«Die Bosshards - Roadtrip ins Glück», am Montagabend auf 3+. Der Sender gehört wie dieses Portal zu CH Media.

(mwa)

Aktuelle Nachrichten