TSV Rohrdorf
TSV Rohrdorf an KMM in Schöftland

Sylvana Aegerter
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Angela Wendel

Nach der langen Sommerpause starteten die Mädchen vom K1–K4 an den Kantonalen Mannschaftsmeisterschaften in die zweite Wettkampfsaisonhälfte. Unter heissen Bedingungen gingen die Jüngsten der Kategorie K1 und K2 an die Geräte. Durch die Vorbereitung im Sommerlager konnten sie uns tolle Übungen zeigen.

Die 1. Mannschaft der Kategorie 1 durfte mit Zoe Brem, Nicole Benz, Daniela Schmid und Muthita Zimmerli die Bronzemedaille in Empfang nehmen. Die 2. Mannschaft verpasste mit dem 11. Schlussrang nur knapp eine Auszeichnung.

Ebenfalls können die Girls vom K2 stolz auf ihre Leistungen sein. Sie lieferten, trotz grosser Nervosität einen soliden Wettkampf und durften sowohl im Team 1 (6. Rang), also auch im Team 2 (11. Rang) mit Auszeichnungen nach Hause gehen.

Mit einigen unnötig eingeschlichenen Fehlern in der Kategorie 3 verpassten Aline Prudenza, Chiara Staubli, Anabelle Ungrad und Soraya Meier nur knapp einen Podestplatz. Sie haben es schlussendlich auf den 5. Rang geschafft. Die zweite Mannschaft erreichte den guten Rang 10.

Eine absolute Spitzenleistung zeigte am späteren Nachmittag die 1. Mannschaft der K4 Turnerinnen. Mit Noten wie 9.75, 9.65 und 9.60 lieferten sie sich mit dem BTV Aarau ein spannendes Rennen bis zum Schluss. Stéphanie Zehnder, Gioia Zeindler, Martina Schürmann und Melanie Oeschger standen dann auf dem sensationellen zweiten Platz und feierten ihre Silbermedaille. Herzliche Gratulation an Stéphanie Zehnder, die als zweitbeste Einzelturnerin an diesem Tag ebenfalls mit der Silbermedaille ausgezeichnet wurde! Die zweite Mannschaft verpasste um 0.65 Punkte knapp die Auszeichnung, dürfen aber mit dem 9 Platz allemal zufrieden sein.

Am Sonntag erwarteten unsere grossen Turnerinnen der Kategorien 5, 6, 7 und Damen wiederum einen „schweisstreibenden“ Wettkampf. Bei Rekordtemperaturen, die wohl allen etwas zu schaffen machten, konnten daher leider nicht alle Übungen zur vollsten Zufriedenheit durch geturnt werden. Zudem hatten wohl alle mit den schwierigen Bedingungen an den Ringen zu kämpfen. Nichts desto trotz haben alle ihr bestes gegeben:

Kategorie 5

Kategorie 6/7/D

Susan Al-Yafei und Nicole Schmid durften sich ebenfalls als Einzelturnerinnen auf dem Podest feiern lassen. Sie erreichten in ihren Kategorien den super 3. Platz!

Sandra Harder

Aktuelle Nachrichten