UGC

SP Küttigen-Rombach thematisiert Wohnformen der Zukunft

Marianne Schmid
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
6 Bilder
Roland Sieber beim Vorstellen der edlen Tropfen für die Weindegustation von Vindoc
Stephan Bircher mit Tobias Leuthard ein ehemaliger und ein aktueller Gemeinderat im Gespräch
Das Publikum
... generationenübergreifend und multikulturell...
Feine Tropfen zum degustieren

Bilder zum Leserbeitrag

Eine erfreuliche Zahl an Mitgliedern und Interessierten traf sich am 19.11.14 im Spittel. Im ersten Teil wickelte Präsidentin Marianne Schmid den geschäftlichen Teil speditiv ab. Die Versammlung stellte sich hinter die Traktanden der bevorstehenden Gemeindeversammlung. Gemeinderat Tobias Leuthard informierte kompetent über die Sachgeschäfte. Die lang anstehende Sanierung und Erweiterung Werkhof/Feuerwehrgebäude ist dringend für die zeitgemässen betrieblichen Anforderungen und Abläufe. Der Erwerb der an die Schulanlage Stock grenzenden Parzelle ist eine Investition in die Zukunft und gibt Handlungsraum für künftige schulische Bedürfnisse.

Im zweiten Teil referierte Markus Schmid, Caritas Aargau und ehem. Präsident der Wohnbaugenossenschaft Luzern zum Thema `Wohnraum für alle? - Wohnformen der Zukunft`. Er verstand es, mit den grundsätzlichen Ausführungen die Teilnehmenden in seinen Bann zu ziehen und Wohnbaugenossenschaften als mögliche Lösungsansätze in den Vordergrund zu stellen. Die lebhafte Diskussion zeigte die Brisanz rund um das Thema Wohnen auf, speziell zur Thematik des Wohnens im Alter.

Umrahmt wurde die Veranstaltung mit einer feinen Weindegustation aus dem Hause Vindoc begleitet von Roli Siebers interessanten Ausführungen. hh