BTV Aarau Volleyball

RTG Volleyball Aargau Beachcamp Tenero 2020

Manuela Schenker
Drucken
Teilen

von Dominik Lüthy

Am Samstagmorgen (25. Juli) besammeln sich die Athletinnen und Leiterpersonen der RTG Volleyball Aargau am Bahnhof Aarau zum alljährlichen Beachcamp in Tenero. Nach einer kartenspielreichen und hinsichtlich der Zimmereinteilung etwas nervenaufreibenden Hinreise im Zug gibt es kurz einige allgemeine Informationen zum Lagerbetrieb, bevor dann das Mittagessen zu sich genommen wird und im Anschluss die Zimmer bezogen werden.

Dann endlich wird der Trainingsbetrieb eingeläutet. Bei rekordverdächtigen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit wird die ganze Woche jeweils am Morgen und Nachmittag intensiv an technischen und taktischen Elementen im Sand gearbeitet. Mit aktiv-statischem Dehnen und Abkühlung im See oder im kleinen Bach werden nach den Trainingseinheiten auch tägliche Regenerationsmassnahmen getroffen, um dem Körper der Athletinnen die Möglichkeit zu geben, sich wieder zu erholen, und einer Überbelastung entgegen zu wirken.

Aber auch neben dem Beachvolleyballfeld werden vor allem am Abend und teilweise auch am Nachmittag diverse andere Aktivitäten durchgeführt – sei es ein Mentaltraining, in dem die persönliche Wettkampfvorbereitung, Selbstgesprächsregulation und eigene Stärken und Schwächen thematisiert werden, Stand Up Paddling auf dem Lago Maggiore als Alternativprogramm am Dienstagnachmittag, Livestreaming des Testspiels der Volleyballnationalmannschaft Frauen gegen Polen oder ein gemütlicher Grillabend am See. Als ein weiteres Highlight der Woche entpuppt sich das spontane «All-Star» Game, in dem sich die drei Leiterpersonen, Anika Schulz, Dominik Lüthy, Robin Kälin, und der Leiter Sport, Harald Gloor, unter Beobachtung und Beifall der Athletinnen untereinander im Sand messen.

Am letzten Lagermorgen müssen dann die Koffer wieder gepackt und die Zimmer gereinigt werden. Als Abschluss der ganzen Lagerwoche wird eine lustige Turniervariante «King of the court» gespielt, bei dem die ersten drei Athletinnen, die mit den ständig wechselnden Partnerinnen insgesamt am meisten Punkte gesammelt haben, als Preis ein kühles Eis erhalten.

Top Wetter, keine Verletzungen, zufriedene und strahlende Gesichter der Athletinnen – das Beachcamp der RTG in Tenero war ein voller Erfolg!