Pfadi
Pfadi Wohle im Schneesportlager auf dem Stoos

Das Schneesportlager der Pfadi Wohle geht in die nächste Runde. Mit 33 Teilnehmern und 9 Leitern fand das Lager dieses Jahr auf dem Stoos im Kanton Schwyz statt. Während einer Woche stehen verschiedene Schneeaktivitäten und Spiele auf dem Programm.

Marcel Siegrist
Drucken

Bei der Pfadi Wohle gibt es Lager nicht nur im Sommer und Herbst. Bereits zum zweiten Mal fand dieses Jahr in der ersten Sportferienwoche das Schneesportlager statt. Mit dabei sind Teilnehmer der Pfadi Wohle, Pfadi Bürglen TG, Schule Villmergen sowie weitere Kinder aus Wohlen und Umgebung. Gemeinsam reisten sie mit Zug, Bus und Standseilbahn samt Gepäck auf den Stoos im Muotathal.
Spiel, Sport und Spass im Schnee Die Woche steht ganz im Motto der verschiedensten Schneeaktivitäten. Kaum beim Lagerhaus Flamberghuis angekommen, wurde schon ein kleines Igludorf gebaut. Aber dies ist nicht die einzige Beschäftigung, die der Schnee bietet. Es wurden auch Schneeskulpturen gebaut und die Winterlandschaft mit Schneeschuhen erkundet. Ebenfalls konnten sich die Teilnehmer beim Airboarden austoben oder beim Curlingspielen gegeneinander antreten.
Weitere Highlights waren die abenteuerliche Übernachtung im Iglu und die Aufwärmung in der selbstgebauten Sauna im Schnee. Die Eis-Olympiade und das Nachtschlitteln waren auch dieses Jahr wieder Programmbestandteil und gehören damit schon fast der Schneelagertradition an.
Auch dieses Jahr herrscht gute Stimmung Die eisigen Temperaturen und das leider oft bewölkte Wetter konnten die gute Lagerstimmung nicht beeinträchtigen. „Die Lageratmosphäre ist super. Die Teilnehmer sind motiviert und haben hier die Möglichkeit verschiedene Schneeaktivitäten auszuprobieren",erklärt Hauptlagerleiter Marc Geissmann, in der Pfadi Gämschi genannt. Das Schneelager bietet eine Plattform, neue Schneesportarten kennenzulernen, aber auch das Lagerleben im Winter und Schnee zu geniessen. Wie jedes Lager der Pfadi Wohle wurde auch das Schneelager unter Jugend und Sport (J+S) angemeldet. Es wird aber nicht nur den sportlichen Aktivitäten Rechnung getragen, sondern auch die Gesundheitsförderung, im Kanton Aargau durch die Organisation Rüeblichrut getragen, stand im Zentrum.
Das Programm konnte auch aktiv von den Teilnehmern mitgestaltet werden.
Weitere Informationen zur Pfadi Wohle finden Sie unter www.pfadi-wohle.ch. (cga)

Aktuelle Nachrichten