Verein Tier- und Naturfreunde

Jungtierschau des VTN Erlinsbach

Maja Hort
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
10 Bilder
junge Tauben
Tischdekoration
4 Tage alte Entchen
warten auf die Gäste
australischer Schwarzschwan
kuchenbuffet
pferdereiten
am Grill
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Der VTN Erlinsbach hat wiederum am Wochenende eine schöne Jungtierschau für jung und alt angeboten. Der Wettergott war ab und zu (meistens) wohlgesonnen, so konnten sich die Kinder an einem Pferderitt erfreuen. Die 2 lieben Pferde wurden regelrecht belagert. An der Ausstellung konnte man herzige junge Kaninchen, Hühner- und Tauben bestaunen. In einem Käfig hatte es sogar nur 4 Tage alte Entchen, die sich zeitweise alle eng unter die Wärmelampe kuschelten. Zwischendurch gingen sie baden in der Badewanne und total nass wieder unter die Lampe. Da sie so jung noch kein Fett haben um die Federn einzufetten, muss man da aufpassen.

Die kleinen Chüngeli sausten lustig im Käfig herum, ja machten richtige Bocksprünge, die Mutter schaute da nur stoisch zu. Im wie immer schönen Ententeich schwamm ein australischer schwarzer Schwan, eine Seltenheit. Am Samstagabend und am Sonntagmittag war das Wetter ideal für einen feinen Chüngelihamburger nach eigenem VTN-Rezept mit Pommes frites und einem Chüngelikafi mit Schnaps und Rahm. Dazu ein schönes Stück Kuchen vom Buffet. Die Festbeiz wurde überrannt.

Am Tisch der Abteilung Natur- und Vogelschutz konnte man so manche informative Broschüre finden. Auch die Kinder konnten interessante Heftli, Bilder und Kleber mitnehmen.

Die Mitglieder des VTN scheuten keine Mühe, um den Besuchern eine schöne Ausstellung zu bieten. Es war eine schöne Entlöhnung, die zufriedenen Gesichter der Kinder und Erwachsenen zu sehen. Die Frauengruppe hat schöne Dekorationen gemacht, es waren gehäckelte Pilze auf Moos und Borken. Zum Schluss der Ausstellung war alles verkauft und ausgetrunken. Es ist manchmal nicht einfach, zum Voraus herauszufinden, wie viel es von den Getränken und Esswaren braucht, ja eine genaue Vorschau ist fast unmöglich. Jedes Jahr ist es wieder anders, es kommen viele Faktoren zusammen. Auch bei den Tieren ist man nie sicher, ob man genug Junge hat zum Ausstellen. Da macht die Natur was sie will, und nicht was wir wollen. Der VTN ist aber überzeugt, dass die Jungtierschau auch nächstes Jahr wieder viele Besucher anlockt. Der grosse Einsatz der VTN-Mitglieder zeigt, dass alle sich freuen, wenn sie einen schönen Anlass auf die Beine stellen können.