Sportverein Waltenschwil
Generalversammlung des Sportvereins Waltenschwil 28. Februar 2020

Karin Villiger
Drucken
Teilen

Generalversammlung Sportverein Waltenschwil, 28. Februar 2020

Wie im Vorjahr fand die Generalversammlung des Sportvereins Waltenschwil in der Bannegghalle Waltenschwil statt. Vor der Versammlung wurden die Mitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste zum Abendessen eingeladen. Ein leckeres Salatbuffet sowie köstliches Poulet im Teig erwarteten die Anwesenden. Das ausgezeichnete Essen wurde von der Bäckerei Meier, Mägenwil, zubereitet und geliefert. Ein herzliches Dankeschön geht deshalb an Martin und Manuela Meier und das ganze Bäckereiteam für die super Verpflegung.

Um 20.20 Uhr begann dann die Generalversammlung. Im 2020 sind im Sportverein Waltenschwil 84 Aktivmitglieder und 103 Jugendliche aktiv. Der Sportverein bietet für Erwachsene: Fit + Fun, Volleyball, Zumba und Zumba-Dance an und für Jugendliche und Kinder Volleyball, Power Dance, Kids Dance, Kitu und Muki. Detaillierte Angaben findet man auf unserer Homepage www.sportverein-waltenschwil.ch.

Seit mehreren Jahren verzeichnet die Rechnung des Sportvereins immer ein Minus. Deshalb hat der Vorstand an der letztjährigen Generalversammlung eine Erhöhung der Mitgliederbeiträge beantragt. Dieser Antrag wurde zurückgewiesen und der Vorstand wurde angewiesen, eine Erhöhung der Beiträge für die Nichtmitglieder zu prüfen. Der Vorstand hat sich intensiv mit dem Thema Beitragserhöhung und Kostensenkung auseinandergesetzt. Aufgrund der getätigten Abklärungen und der Abwägung von Vor- und Nachteilen hat sich der Vorstand entschieden, den Mitgliedern anstelle einer Beitragserhöhung den Austritt aus dem Schweizerischen Turnverband vorzuschlagen. Pro Jahr bezahlt der Sportverein Waltenschwil Beiträge in Höhe von ungefähr CHF CHF 5‘500 (exkl. Anteil Trampolinclub) an den Schweizerischen Turnverband. Da der Sportverein Waltenschwil ein Polysportiver-Verein und kein klassischer Turnverein ist, ist er nicht auf den Verband angewiesen. Bei der Untersektion Trampolinclub verhält sich das ganze anders, weshalb der Vorstand des Sportvereins vorgängig auch das Gespräch mit dem Trampolinclub gesucht hatte. Bei einem Austritt aus dem Schweizerischen Turnverband muss der Trampolinclub einen eigenständigen Verein gründen, damit weiterhin an den Wettkämpfen und Meisterschaften teilgenommen werden kann. Da der Trampolinclub bereits heute einen eigenen Vorstand hat und finanziell unabhängig ist, signalisierte der Vorstand des Trampolinclubs im persönlichen Gespräch, dass Sie damit zurechtkommen, falls der Sportverein aus dem Schweizerischen Turnverband austritt. Nach einer kurzen Diskussion erfolgte die Abstimmung. Die Mehrheit der Anwesenden stimmte dem Vorschlag des Vorstandes zu, per 31. Dezember 2021 aus dem Schweizerischen Turnverband auszutreten. Die Vorstände des Sportvereins und des Trampolinclubs werden nun die notwendigen Schritte in die Wege leiten.

Beim Vorstand standen diverse Rücktritte an. Präsident Rolf Egli, Beisitzerin Amanda Isenring, Aktuarin Karin Villiger und Kassier Jasmin Wirth haben den Rücktritt aus dem Vorstand angekündigt. Als Ersatz stellten sich Frank Weekers als Präsident (bisher Vizepräsident), Andrea Reusser als Aktuarin, Melanie Klaus und Valerie Roeleven als Beisitzerinnen und Virgina Sulik-Neuenkirchen als Kassier zur Verfügung. Den abtretenden und neuen Vorstandsmitgliedern wurden mit einem herzlichen Applaus für die ehrenamtliche Tätigkeit gedankt.

Erfreulicherweise durften an der Generalversammlung folgende Mitglieder für ihre Treue zum Verein geehrt werden. Caroline Gruner, Philipp Gruner, Pius Strickler und Karin Villiger für 10 Jahre, Marlise Bingesser und Martin Meier für 15 Jahre, Michel Villars für 25 Jahre, Peter Liechti für 30 Jahre, Elisabeth Meier für 45 Jahre und Lisbeth Wälti für 50 Jahre im Verein. Allen Jubilaren wurde ein Präsent im Namen des Vereins überreicht.

Für das grosse Engagement für den Sportverein Waltenschwil wurde Rolf Egli zum Ehrenmitglied ernannt. Rolf Egli war 3 Jahre Oberturner des Vereins, 14 Jahre im Vorstand wovon 6 Jahre Präsident, hat mitgeholfen den Anlass Beach- und Rasenvolleyballturnier ins Leben zu rufen, war als Leiter für die Jugi und im Bereich Volleyball aktiv, hat in vielen OK’s mitgeholfen und vieles mehr.

Die Versammlung konnte um 22.20 Uhr geschlossen werden und die Mitglieder durften ein köstliches Dessertbuffet geniessen, welches von Vereinsmitglied Martin Meier (Bäckerei Meier, Mägenwil) offeriert wurde.

Aktuelle Nachrichten