Frauenturnverein

FTV Mellingen auf dem Weissenstein

Drucken
Teilen

Gut gelaunt traf sich eine grosse Schar vom FTV Mellingen beim Bahnhof zum eintägigen Vereinsausflug. Viele Turnstunden und Anlässe wurden dieses Jahr schon abgesagt, aber diese Reise wollten wir uns nicht auch noch nehmen lassen. So sassen wir im Zug nach Solothurn und die Gespräche waren trotz Maskenpflicht so ausgelassen und angeregt wie immer. In Solothurn trennten sich die Wege der ambitionierten Turnerinnen von denjenigen, welche es gerne ein bisschen gemütlicher haben. Mit dem Bus fuhren wir (die Ambitionierten) eine kurvenreiche Strasse bis zum Kurhaus Balmberg hinauf. Für uns Frauen ungewöhnlich, ging es doch gleich los, ohne einen obligaten Kaffeehalt!

Die gemütliche Gruppe fuhr inzwischen mit dem Zug weiter nach Oberdorf und direkt auf den Weissenstein. Angesichts des dicken Nebels ist man froh, dass man nicht mehr auf einen quer fahrenden Sessellift steigen muss, sondern in der modernen Gondelbahn Platz nehmen kann. Bereits ab der Mittelstation erwartete uns blauer Himmel und so entschieden wir uns, auf der Sonnenterrasse einen Apéro zu geniessen. Wir wollen ja unserem Ruf gerecht werden!

Die Sportlichen liefen über eine Stunde lang, ca. 400 Höhenmeter, sehr steil über Wiesen und durch den Wald hinauf zum Aussichtspunkt Röti. Manch eine war froh über ihre Wanderstöcke. Leider war die Fernsicht in die Alpen nicht optimal. Dafür schauten wir hinunter aufs Nebelmeer, das sich nach und nach lichtete, so dass wir sahen, wie sich die Aare durch die Landschaft schlängelt. Auf dem Röti trafen sich die beiden Gruppen und wir fanden einen schönen Platz, um unsere Sandwiches zu essen. Jeder suchte den Schatten, denn an der Sonne wurde es uns zu heiss. Ein kurzer Stopp beim Rest. Weissenstein und schon fuhren wir mit der neuen Gondelbahn hinunter ins Tal und mit dem Zug zurück nach Solothurn. Einige schauten sich die imposante St. Ursen-Kathedrale von Solothurn an und sonst gab es spätestens jetzt einen Kaffeehalt in der schönen Altstadt oder der Aare entlang. Ein wunderschöner Herbstsommertag ging zu Ende.