Behindertensportclub
Behindertensportclub Wohlen-Lenzburg an den Säntis Classic Radrennen in Weinfelden

Drucken
Teilen

Am 1. Juni fand in Weinfelden zum 20. Mal das Säntis Classic Radrennen statt. Integriert in diesen Wettkampf ist auch immer das Special Olympics Radrennen für Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung. Der Behindertensportclub Wohlen-Lenzburg liess sich diesen immer gut organisierten Anlass nicht entgehen und reiste mit 11 Radfahrern und 3 Coaches in den schönen Thurgau.

Kurz nach dem Mittag fanden im InlineDrom die Divisionings, also die Einteilungsrennen, statt. Wie bei Special Olympics üblich, fahren die Sportler hier eine kürzere Strecke und werden dann innerhalb der Kategorien, anhand der gefahrenen Zeiten, zusätzlich in verschiedene Gruppen eingeteilt.

Nach einer etwas stressigen Zwischenverpflegung starteten um 16 Uhr die eigentlichen Rennen. Angefangen bei der Kategorie A mit einer Stecke über 1.6 km im InlineDrom. Hier startete nur ein Sportler des BSCWL. Philipp Wenger zeigte gleich allen wie’s geht und fuhr mit seinem Dreirad souverän auf den 2. Platz.

Die Freude war riesig und spornte die Anderen an. Weiter gings bei strahlendem Sonnenschein mit der Kategorie B (4.8km) und C (9.6km) Strassenrennen mit Bike oder Rennvelo. Die Aargauer Sportler gaben alles, haben super gekämpft und tolle Resultate erzielt. Erwähnenswert ist die Leistung von Roman Burgener. Er absolvierte sein allererstes Radrennen, ging mit der Startnummer eins an den Start, blieb der eins treu und erkämpfte sich auch gleich verdient den ersten Rang.

Bei der anschliessenden Rangverkündigung, durchgeführt vom ehemaligen Profi- Radsportler Franco Marvulli, hatten es die Lenzburger nochmals streng. Ja, 4 goldene (Sandro, Roman, Christoph, Patrick), 3 silberne (Doris, Michael, Philipp) und 2 bronzene (Florenz, Thomas) Medaillen durften sie entgegennehmen. Des Weiteren fuhr Claudia auf den guten vierten und Karl auf den fünften Platz, somit verpassten diese beiden die Medaillenränge nur knapp. Die Stimmung war grandios und die Sportler des BSC Wohlen-Lenzburg liessen es sich nicht entgehen, das eine oder andere Foto mit dem berühmten Radsportler zu knipsen.

Müde, jedoch glücklich und mit vielen tollen Erlebnissen im Gepäck, reisten die Sportler zurück in den Aargau.