Unihockey Basel Regio

Aarno Niemi wird neuer Head Coach der Damen NLB

Rainer Altermatt
Drucken
Teilen

Die Damenabteilung von Unihockey Basel Regio wird ab November durch den finnischen Unihockeylehrer Aarno Niemi verstärkt. Er wird nicht nur die Verantwortung für das Damen NLB-Team übernehmen, sondern als Ausbildungschef in den nächsten zweieinhalb Jahren auch für die weitere positive Entwicklung der ganzen Damenabteilung sorgen.

Der 50-jährige Niemi kann auf eine lange Karriere insbesondere im Damen- und Nachwuchsunihockey zurückblicken mit verschiedenen Stationen bei finnischen Clubs wie SB Naantali, TPS Salibandy oder FBC Loisto und dem finnischen Verband. In dieser Zeit hatte er massgeblichen Anteil an der sportlichen Ausbildung und Förderung einer Anzahl von Spielerinnen, die Karriere in Nationalteams gemacht haben. Er geniesst entsprechend einen hervorragenden Ruf als Ausbildner.

Nicht zuletzt seine Erfahrung und der Leistungsausweis in der Nachwuchsarbeit ist es, welche die Verantwortlichen von Unihockey Basel Regio davon überzeugt haben, mit dem Engagement von Niemi im Damenbereich einen grossen Schritt vorwärts machen zu können. Das Damen Fanionteam wurde auf diese Saison hin nochmals verjüngt. Die Heranführung und Einbau der Nachwuchskräfte ist sicher einer der wichtigsten Aufgaben in diesem Bereich, ebenso wie der weitere Ausbau und die Ausbildung der Nachwuchsabteilung, die bereits eine erfreuliche Entwicklung eingeschlagen hat. „Ich freue mich auf diese Herausforderung“, meint Niemi. „Die Voraussetzungen im Verein und dem Umfeld wie auch die Einstellung und Motivation der Spielerinnen stimmen mich sehr positiv. Hier lässt sich etwas bewegen!“

Mit diesem Signal bekennt sich der Dachverein auch klar zur weiteren Förderung des Damenunihockeys auf nationaler Stufe in der ganzen Region. Die Anstrengungen in diesem Bereich, insbesondere auch die regionale Zusammenarbeit, werden mit der Anstellung von Niemi nochmals intensiviert.