Zweites Heimspiel

Für die Kreuzlinger gilt es die Lehren aus diesem Spiel zu ziehen. Gegen Uster werden auch noch andere Spitzenteams Punkte lassen. Allerdings steht die Mannschaft von Spielertrainer Alexander Mierzwa nun am nächsten Samstag (18.15 Uhr, Egelsee) im zweiten Heimspiel unter einigem Druck.

Drucken
Teilen

Für die Kreuzlinger gilt es die Lehren aus diesem Spiel zu ziehen. Gegen Uster werden auch noch andere Spitzenteams Punkte lassen. Allerdings steht die Mannschaft von Spielertrainer Alexander Mierzwa nun am nächsten Samstag (18.15 Uhr, Egelsee) im zweiten Heimspiel unter einigem Druck. Und obwohl der HC Dietikon-Urdorf seine ersten drei Saisonspiele allesamt verloren hat, sollten ihn die Rot-Schwarzen nicht unterschätzen. (mr)