Zweiter Heimsieg für Arbon

Arbon setzt sich gegen Flawil in der Schlussviertelstunde mit 4:1 durch. Mit drei Treffern und einem Assist war Nicolas Brunner der Mann des Spiels.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Die 2.-Liga-Partie zwischen Arbon und Flawil begann wie erwartet. Arbon hatte mehr Ballbesitz und wartete geduldig auf eine Chance. Bereits die erste Möglichkeit nutzte Nicolas Brunner zum Führungstreffer. Danach zerfiel das Arboner Spiel immer mehr. Die Spieler rieben sich zu sehr in Einzelaktionen auf und konnten spielerisch kaum noch Akzente setzen.

Der motivierte und kompakt auftretende Aufsteiger kam immer besser in die Partie. Nach einem sehenswerten Angriff erzielte Khangsar den verdienten Ausgleich. Die Gastgeber waren zu diesem Zeitpunkt äusserst passiv und liessen die Flawiler zu sehr gewähren. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte war es der FC Flawil, der sich mehr um den zweiten Treffer bemühte. Doch die ganz grossen Torchancen blieben auch bei den Untertoggenburgern Mangelware.

Erst gegen Mitte der zweiten Hälfte kamen die Einheimischen wieder besser ins Spiel und verzeichneten durch Montinaro und Scariot zwei gute Torchancen. Zwingend war das 2:1 in der 78. Minute aber dennoch nicht. Nach einem tollen Vorstoss von Kouame scheiterte Mannhart zunächst am Torhüter, dessen Abpraller Nicolas Brunner aber souverän verwertete. Wenige Minuten später spielten sich die beiden Stürmer abermals durch die nun müde wirkende Flawiler Abwehr. Diesmal war es der junge Mannhart, der zur Entscheidung traf. In der Schlussminute bestach Brunner erneut durch seine Ruhe vor dem Tor und netzte zum 4:1 ein. (mwi)