Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zweite Niederlage 2018 für Rapperswil-Jona

Der NLB-Leader Rapperswil-Jona erlitt im 16. Auswärtsspiel der Saison erst die dritte Niederlage. Der Cupfinalist unterlag Visp 2:3, verlor nach dem 5:6 gegen Thurgau aber bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr. Die St. Galler holten im Wallis ein 0:2 auf, nur 128 Sekunden nach dem 2:2 von Leandro Profico gelang Daniel Kissel jedoch der Siegtreffer für die Walliser. Trotz der Niederlage beträgt Rapperswils Vorsprung in der Tabelle weiterhin 14 Punkte, weil Verfolger Langenthal daheim gegen Thurgau 2:5 verlor. Olten rückte auf Kosten der Berner auf Platz zwei vor. Die Solothurner bezwangen Winterthur daheim 5:2 und kehrten nach drei Niederlagen auf die Siegerstrasse zurück. Im ­neuen Jahr unbesiegt bleiben die GCK Lions, die mit dem 4:3 nach Penaltyschiessen gegen Ajoie den vierten Sieg in Folge feierten. Zu einem 7:1-Kantersieg kam La Chaux-de-Fonds gegen die EVZ Academy. Die Neuenburger gastieren morgen um 17 Uhr beim HC Thurgau in Weinfelden. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.