Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zweite Niederlage 2018 für Rapperswil-Jona

Der NLB-Leader Rapperswil-Jona erlitt im 16. Auswärtsspiel der Saison erst die dritte Niederlage. Der Cupfinalist unterlag Visp 2:3, verlor nach dem 5:6 gegen Thurgau aber bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr. Die St. Galler holten im Wallis ein 0:2 auf, nur 128 Sekunden nach dem 2:2 von Leandro Profico gelang Daniel Kissel jedoch der Siegtreffer für die Walliser. Trotz der Niederlage beträgt Rapperswils Vorsprung in der Tabelle weiterhin 14 Punkte, weil Verfolger Langenthal daheim gegen Thurgau 2:5 verlor. Olten rückte auf Kosten der Berner auf Platz zwei vor. Die Solothurner bezwangen Winterthur daheim 5:2 und kehrten nach drei Niederlagen auf die Siegerstrasse zurück. Im ­neuen Jahr unbesiegt bleiben die GCK Lions, die mit dem 4:3 nach Penaltyschiessen gegen Ajoie den vierten Sieg in Folge feierten. Zu einem 7:1-Kantersieg kam La Chaux-de-Fonds gegen die EVZ Academy. Die Neuenburger gastieren morgen um 17 Uhr beim HC Thurgau in Weinfelden. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.