Zwei wertvolle Punkte für Elgg

Zur fünften Runde in der NLA hatte die FG Elgg-Ettenhausen in Oberentfelden anzutreten. Gegen Jona gelang den Thurgauern ein Sieg.

René Lutz
Merken
Drucken
Teilen

FAUSTBALL. Das erste NLA-Spiel vom vergangenen Wochenende zwischen Elgg-Ettenhausen und Jona sah vorerst die St. Galler mit 11:8 siegreich, ehe die FG in Satz zwei ihrerseits mit 11:7 punktete. Auch der dritte Satz war hart umkämpft. Er ging knapp mit 11:8 an Jona. Doch die FG blieb hartnäckig und gewann verdient den vierten Satz mit 11:8. Nun witterte Elgg-Ettenhausen Morgenluft: Mit einer konzentrierten Leistung schufen sie einen klaren 11:6-Satzgewinn und damit den nicht unbedingt erwarteten Spielsieg mit 3:2. Zwei wertvolle Punkte waren damit im Trockenen.

Weiterhin auf Rang 6

Auch die zweite Begegnung verlief überaus spannend. Zwar ging Oberentfelden klar mit 11:8 und in Satz zwei gar mit 11:3 in Führung. Doch dann vermochte sich die FG zu steigern und die beiden nächsten Sätze klar mit 11:4 und 11:7 zum Satzausgleich zu gewinnen. Ein weiterer Punktegewinn lag in der Luft. Doch im Entscheidungssatz setzte sich Oberentfelden mit 11:7 durch. Elgg-Ettenhausen I behält jedoch dank den zwei gewonnen Punkten den sechsten Rang und schliesst zum punktegleichen Diepoldsau auf.

Zwei Niederlagen für EE II

Die bis anhin recht erfolgreiche zweite Mannschaft von Elgg-Ettenhausen erlitt in der fünften Runde der Nationalliga B zwei Niederlagen. In Affeltrangen musste sich die FG II vorerst dem führenden Jona II mit 1:3 geschlagen geben. Der erste Satz ging klar mit 5:11 verloren, während Satz zwei erst in der Verlängerung mit 14:12 zu Gunsten der St. Galler ausging. Satz drei konnte die FG in der Folge mit 11:7 gewinnen, um dann in Satz vier wieder mit 8:11 auf der Verliererseite zu stehen.

Niederlage gegen Affeltrangen

Auch gegen Gastgeber Affeltrangen verlor die FG Elgg-Ettenhausen zum Auftakt mit 5:11, bevor die Faustballgemeinschaft mit 11:8 und 11:9 mit zwei zu eins Sätzen in Führung ging. Wenn auch knapp, so doch mit 11:9 und 11:7, drehte Elgg-Ettenhausen das Spiel dann doch noch zum 3:2-Gewinn. Trotz den beiden Niederlagen behauptete Elgg-Ettenhausen II den zweiten Tabellenplatz in der NLB nun vor dem punktgleichen Walzenhausen.