Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zwei Teams mit Selbstvertrauen

Handball Nach dem Erfolg gegen Thun von vergangener Woche treffen die Frauen des LC Brühl in der Handball-NLA heute um 17.30 Uhr in der St. Galler Kreuzbleiche auf den LK Zug. Die Zugerinnen fuhren am vergangenen Spieltag einen 24:23-Sieg gegen den Tabellenersten Spono Eagles ein und dürften mit gesteigerter Motivation in die Ostschweiz ­reisen. Allerdings brauchen sich auch die Brühlerinnen nicht zu verstecken, liegen sie doch in der Tabelle vier Punkte vor den Zugerinnen. Um die zwei Zähler, die es für einen Sieg gibt, in St. Gallen zu behalten, will das Brühler Team vor allem die Aggressivität in der Deckung beibehalten. So wollen sie Kreisanspiele verhindern und die besten Werferinnen von Zug aus der Partie nehmen. Im Angriff wollen sich die St. Gallerinnen auf ihre Stärken fokussieren und ihr Spiel konsequent durchziehen. (pab)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.