Zwei Kantonalrekorde auf dem Tellenfeld

leichtathletik. Der Thurgauer Nachwuchs begeisterte an den TG/SH-Mehrkampfmeisterschaften in Amriswil mit eindrücklichen Leistungen. Gleich zweimal konnte sogar über einen neuen Rekord gejubelt werden.

Drucken
Teilen

Nach dem Eröffnungs-Event im Vorjahr wurden die TG/SH-Mehrkampfmeisterschaften der Kategorien U16 und jünger zum zweitenmal auf der Sportanlage Tellenfeld in Amriswil durchgeführt. Organisiert wurde der Anlass von der LG erdgas Oberthurgau.

Lokalmatadorin überragend

Zum letztenmal an den kantonalen Nachwuchsmeisterschaften startberechtigt, wollte Lokalmatadorin Tanja Mayer (TV Amriswil) vor heimischem Publikum gross auftrumpfen. Obwohl ihr vor allem ihre Paradedisziplinen Hoch- und Weitsprung mit 1,57 bzw. 5,31 m nicht ganz wunschgemäss gelangen, dominierte sie die Konkurrenz nach Belieben und konnte sich zum Schluss mit 3701 Punkten über einen neuen Thurgauer Rekord im Fünfkampf der weiblichen U16 freuen. Mit dieser Leistung verbesserte die Schülerin der nationalen Elitesportschule Thurgau (NET) ihre eigene Marke aus dem Vorjahr um 32 Punkte und schnupperte damit sogar am Schweizer Rekord, welcher bei 3760 Punkten steht.

Bei den männlichen U16 entschied Thomas Hürlimann (LC Frauenfeld) den packenden Wettkampf erst im abschliessenden 1000-m-Lauf zu seinen Gunsten. Silber gewann Brahian Pena (TV Amriswil), Bronze ging an Pascal Achermann (LC Frauenfeld).

Staffel-Rekord egalisiert

Gleichzeitig wurde in Amriswil auch ein Versuch für die Wertung der Schweizer Vereinsmeisterschaften (SVM) ausgetragen. In der Kategorie männliche U12 konnte dabei der zweite Thurgauer Rekord des Tages bejubelt werden. In der Zusammensetzung Dario Garcia, Georges Freitag, Ralph Haffa, Lauro Warger, Kay Brühlmann und Andri Oberholzer gelang der Staffel der LG erdgas Oberthurgau über die 6mal freie Distanz über eine Bahnrunde in 58,08 Sekunden exakt die Egalisierung der Bestmarke aus dem Vorjahr. (mch)

Aktuelle Nachrichten