Zur Person

Drucken
Teilen

Roger Bigger ist seit 2003 Präsident des FC Wil – mit einem Unterbruch von Sommer 2015 bis Januar 2017, als die türkische MNG-Gruppe am Ruder war. Diese zog über Nacht ab und überliess den Club wieder sich selbst. Bigger schaffte mit einer Task Force die Clubsanierung. Er ist Inhaber des Vermögensberatungsunternehmens Azemos Partner AG und einer Immobiliengesellschaft, beide mit Sitz in Frauenfeld. Als Finanzchef der Swiss Football League trat er während der Sanierung in den Ausstand. Der 48-Jährige lebt mit seiner Frau und drei Kindern in Wil. (rst)