Zum America’s Cup und zur Person Christian Scherrer

Drucken
Teilen

Der America’s Cup ist die älteste und bekannteste Segelregatta der Welt geht aufs Jahr 1851 zurück. Seither findet die Regatta im Abstand von drei bis fünf Jahren statt. Der Cup wird jeweils vom amtierenden Titelverteidiger organisiert. Dabei bestimmt, vereinfacht gesagt, der Herausforderer den Bootstyp und der Titelhalter den Ort, an welchem gesegelt wird. Der diesjährige Cup findet vom 26. Mai bis zum 27. Juni auf Bermuda statt. Als Favorit gelten die amerikanischen Titelhalter. Christian Scherrer aus Stäfa hat viermal am America’s Cup teilgenommen und diesen 2003 mit dem Team Alinghi gewonnen. Er ist seit gut 25 Jahren professioneller Segler. Seit rund einem Jahr ist Scherrer als Manager der GC32 Bootsklasse tätig, in welcher auch das Team Alinghi segelt. Der 47-Jährige ist verheiratet und Vater einer Tochter. (pw)

Aktuelle Nachrichten