Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Zug eine zu hohe Hürde für Kreuzlingen

Handball Erwartungsgemäss sind die Frauen des HSC Kreuzlingen im Schweizer Cup ausgeschieden. Sie unterlagen im NLA-Duell dem Tabellendritten LK Zug diskussionslos. Das Cup-Wunder gegen die deutlich höher eingestuften Zugerinnen geriet schon früh ausser Reichweite.

Handball Erwartungsgemäss sind die Frauen des HSC Kreuzlingen im Schweizer Cup ausgeschieden. Sie unterlagen im NLA-Duell dem Tabellendritten LK Zug diskussionslos. Das Cup-Wunder gegen die deutlich höher eingestuften Zugerinnen geriet schon früh ausser Reichweite. Zwar starteten die Thurgauerinnen keck und gingen in der 6. Minute sogar erstmals mit 5:4 in Führung, doch mit einer Tempoverschärfung und einem resultatmässigen Zwischensprint auf 6:11 zeigten die Gäste ihre Entschlossenheit auf, in der Egelseehalle nichts anbrennen zu lassen. Häufig wurde das Team von Gabor Fülöp mit schnell ausgeführten Anspielen überrumpelt. So erstickte Zug jegliche Ambitionen des Aussenseiters nach einem Torerfolg gleich wieder im Keime. Am Ende hiess es 40:27 für Zug. (mru)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.