Zürich steht im Viertelfinal

Drucken
Teilen

Fussball Beim Promotion-Lea­gue-Klub Lausanne-Ouchy qualifizierte sich der FC Zürich mit einem 4:1 für die Viertelfinals im Schweizer Cup. Die Zürcher führten dank Toren von Alain Nef und Raphael Dwamena nach weniger als einer halben Stunde 2:0. Dennoch vermochten sie den Aussenseiter nicht abzuschütteln. Der Anschlusstreffer in der 43. Minute brachte etwas Hektik ins Zürcher Spiel. Victor Palsson dämpfte mit dem 3:1 nach 57 Minuten jedoch die Hoffnungen der Waadtländer. Als Moussa Koné nach 71 Minuten das 4:1 erzielte, war der Match entschieden. (sda)