Zu viele Chancen vergeben

FUSSBALL. Der FC Bischofszell unterliegt dem FC Herisau auf dem Bruggfeld mit 1:3. Nach einigen schwachen Momenten lagen sie bereits in der 17. Spielminute mit 0:2 hinten. Die Tore fielen nach einem Eckball und nach einem langen Ball in die Spitze.

Drucken

FUSSBALL. Der FC Bischofszell unterliegt dem FC Herisau auf dem Bruggfeld mit 1:3. Nach einigen schwachen Momenten lagen sie bereits in der 17. Spielminute mit 0:2 hinten. Die Tore fielen nach einem Eckball und nach einem langen Ball in die Spitze. Im Anschluss erwachte Bischofszell aus seiner Schockstarre und hatte durch Grob und Markovic mehrmals die Möglichkeit, ein Tor zu erzielen. In der 26. Spielminute war es dann so weit und Fitze verwertete einen Foulelfmeter souverän zum verdienten 1:2-Anschlusstreffer. In der 75. Spielminute gelang dem FC Herisau der Treffer zum 1:3-Schlussresultat. (msp)