Zöllig-Pferd lief auf Rang zwei

turf. Bei den Osterrennen in Fehraltorf war im Galopp-Hauptereignis gegen den Favoriten Pont des Arts nichts auszurichten. Der Hengst gewann in überzeugender Manier vor Nightdance Paolo, der dem Engwiler Paul Zöllig gehört. Beide Pferde werden von Andreas Schärer in Dielsdorf trainiert.

Drucken
Teilen

turf. Bei den Osterrennen in Fehraltorf war im Galopp-Hauptereignis gegen den Favoriten Pont des Arts nichts auszurichten. Der Hengst gewann in überzeugender Manier vor Nightdance Paolo, der dem Engwiler Paul Zöllig gehört. Beide Pferde werden von Andreas Schärer in Dielsdorf trainiert. Einen Thurgauer Erfolg gab es aber über 2500 Meter durch Jabiru, der im Besitz von Paul Baumgartner aus Ettenhausen steht. Zweiter wurde Tomba aus dem Trainingsquartier von Roland Böhi (Aadorf). Am Samstag in Avenches lief im Jagdrennen Quick Fellow von Ivo und Esther Baumgartner (Frauenfeld) als Zweiter ein. (ndo)