Ziegler wechselt zu Luzern

Drucken
Teilen

Fussball Der seit Saisonbeginn vertragslose Reto Ziegler spielt in den kommenden Monaten für den FC Luzern. Der 31-jährige Verteidiger, zuletzt beim FC Sion aktiv, unterschrieb vorerst bis Ende Jahr. Der FC Luzern hat sich nach dem enttäuschenden ersten Saisonviertel in der Super League mit zehn Punkten aus neun Spielen mit einem erfahrenen Spieler verstärkt. Ein zusätzlicher Routinier sei für die Weiterentwicklung der vielen jungen Spieler äusserst wichtig, ergab die Analyse der Innerschweizer.

Ziegler bestritt sein erstes Super-League-Spiel für die Grasshoppers vor über 14 Jahren. Von 2004 bis 2014 spielte er in England bei Tottenham und Wigan, in Deutschland bei Hamburg, in Italien bei Sampdoria Genua und Sassuolo, in Russland bei Lokomotive Moskau und der Türkei bei Fenerbahce Istanbul. Bei Juventus Turin stand er zwischen 2011 und 2015 fast vier Jahre unter Vertrag, ohne eine einzige Partie für den italienischen Rekordmeister zu bestreiten. In den vergangenen zweieinhalb Jahren spielte Ziegler für den FC Sion, war zeitweise Captain der Walliser und gewann mit dem Club 2015 den Cup. (sda)