Zenhäusern bleibt Trainer von Lausanne

Gerd Zenhäusern bleibt Headcoach des ambitionierten NLB-Clubs Lausanne. Der 40jährige Walliser war nach der Entlassung des kanadischen Cheftrainers John van Boxmeer am 22. Oktober vom Assistenten zum Teamverantwortlichen befördert worden.

Drucken

Gerd Zenhäusern bleibt Headcoach des ambitionierten NLB-Clubs Lausanne. Der 40jährige Walliser war nach der Entlassung des kanadischen Cheftrainers John van Boxmeer am 22. Oktober vom Assistenten zum Teamverantwortlichen befördert worden. Mit vier Siegen aus fünf Spielen empfahl sich der frühere NLA-Spieler für ein Engagement bis zum Saisonende.

Walter Gerber gestorben

Walter Gerber ist 43jährig seiner schweren Krankheit erlegen. Der frühere Stürmer trug 1998 massgeblich zum Wiederaufstieg von Langnau in die NLA bei und gilt beim Emmentaler Verein als Kultfigur. Neben Langnau war er in der NLB auch für Lyss , Chur und Ajoie tätig. Bis vergangene Saison spielte er in der 2. Liga für Oberlangenegg.

Shedden und McSorley coachen Team Canada

Doug Shedden, Trainer des NLA-Clubs Zug, wird am diesjährigen Spengler Cup in Davos erstmals als Headcoach des Teams Canada wirken. Zuvor hatte Shedden das Team Canada dreimal als Assistent unterstützt. Die Rolle des Assistenten unter Shedden übernimmt in diesem Jahr Chris McSorley, der Trainer von Servette.

DEUTSCHLAND-CUP IN MÜNCHEN

Schweiz – Slowakei 2:3 (0:1, 1:2, 1:0)

Deutschland – Kanada 3:2 (0:0, 1:0, 2:2)

Slowakei – Schweiz 2:3 (0:1, 1:2, 1:0)

Olympia-Eisstadion, München – 4400 Zuschauer – Sr. Bauer/Schütz (De), Hurtik/ Kretschmer (De)

Tore: 1. (0:16) Romy (Bodenmann, Hollenstein) 0:1. 35. Bodenmann (Romy, Hollenstein) 0:2. 38. (37:41) Marcel Hossa (Juraj Mikus I, Hovarka) 1:2. 39. (38:12) Bodenmann (Hollenstein, Romy/Ausschluss Tibor) 1:3. 56. Sersen (Marcel Hossa/Ausschluss Wick) 2:3.

Strafen: 8mal 2 Minuten gegen die Slowakei, 10mal 2 plus Spieldauer (Gardner) gegen die Schweiz.

Slowakei: Hamerlik; Stajnoch, Stehlik; Baranka, Kudroc; Sersen, Valabik; Daloga, Juraj Mikus II; Bliznak, Hudacek, Miklik; Galambos, Marcinko, Radivojevic; Hovorka, Juraj Mikus I, Marcel Hossa; Tybor, Andrej Stastny, Olvecky.

Schweiz: Gerber; Blum, von Gunten; Chiesa, Geering; Loeffel, Grossmann; Kparghai, Tim Ramholt; Bodenmann, Romy, Hollenstein; Patrik Bärtschi, Julian Walker, Pestoni; Bürgler, Ambühl, Wick; Stancescu, Gardner, Fabian Schnyder.

Bemerkungen: Schweiz ohne Berra (Ersatztorhüter), Suri und Rubin (beide überzählig). Pfostenschuss von Gunten (45.).

FUSSBALL

Zürichs Verteidiger Benito frühestens 2013 wieder fit

Der FC Zürich muss mindestens bis Ende Jahr auf Verteidiger Loris Benito verzichten. Benito hat sich im Training das hintere Kreuzband angerissen und muss deshalb einige Wochen pausieren. Bei positivem Heilungsverlauf wird der 20-Jährige in der Rückrunde wieder spielen.

SCHWEIZER CUP

Sechzehntelfinals

Heute spielen:

13.45 Schönbühl (2.) – Kriens

15.00 Black Stars Basel (1.) – Zürich

16.00 Baden (1.) – Schaffhausen

16.00 Köniz (1.) – Winterthur

16.00 Schötz (1.) – Wil

16.00 Vallemaggia (2.) – Grasshoppers

17.45 Lugano – Thun

Morgen spielen:

14.00 Grenchen (1.) – Wohlen

14.30 Biel – St. Gallen

14.30 Aarau – Bellinzona

14.30 Cham (1.) – Locarno

14.30 Chiasso – Basel

14.30 Hergiswil (2.i) – Sion

14.30 La Sarraz/Edépens (2.i) – Brühl

14.30 Muttenz (1.) – Young Boys

15.30 Delémont – Lausanne-Sport

1. LIGA PROMOTION

15. Runde. Heute, 15 Uhr: Sion II – Fribourg. 16 Uhr: St. Gallen II – Yverdon (Espenmoos). Tuggen – Old Boys Basel. 17 Uhr: Etoile Carouge – Zürich II.

1. LIGA CLASSIC

Gruppe 3. 13. Runde. Heute, 15 Uhr: Höngg Zürich – Mendrisio. 16 Uhr: Rapperswil-Jona – Team Ticino U21. 17 Uhr: Balzers – Biasca. Eschen/Mauren – Gossau. Zug – Kreuzlingen. – Morgen, 17.15 Uhr: Winterthur II – Muri.

Beg Ferati in Freiburg vor dem Aus

Trainer Christian Streich vom Bundesligaclub Freiburg hat den Schweizer Verteidiger Beg Ferati nach dessen öffentlicher Kritik vom Training suspendiert. Nach einem Gespräch mit Streich nahm der 26-Jährige gestern nicht mehr am Mannschaftstraining teil. Ferati hatte wegen seiner Nicht-Berücksichtigung in dieser Saison Vorwürfe gegen die Verantwortlichen Freiburgs erhoben. Er glaube, seine Art passe ihnen nicht, hatte Ferati unter anderem gesagt.

NATIONALMANNSCHAFT

Schweizer Aufgebot für das Länderspiel vom 14. November in Sousse gegen Tunesien. Tor: Diego Benaglio (Wolfsburg), Yann Sommer (Basel), Marco Wölfli (Young Boys). – Verteidigung: Johan Djourou (Arsenal), Timm Klose (Nürnberg), Stephan Lichtsteiner (Juventus Turin), Ricardo Rodriguez (Wolfsburg), Steve von Bergen (Palermo), Reto Ziegler (Lokomotive Moskau). – Mittelfeld und Sturm: Tranquillo Barnetta (Schalke), Valon Behrami (Napoli), Nassim Ben Khalifa (Grasshoppers), Eren Derdiyok (Hoffenheim), Blerim Dzemaili (Napoli), Gelson Fernandes (Sporting Lissabon), Izet Hajrovic (Grasshoppers), Gökhan Inler (Napoli), Admir Mehmedi (Dynamo Kiew), Xherdan Shaqiri (Bayern München), Granit Xhaka (Gladbach).

DEUTSCHLAND

Bundesliga. 11. Runde: Mainz – Nürnberg (mit Klose) 2:1.

FRANKREICH

Ligue 1. 12. Runde: Nancy – Rennes 1:3. – Tabellenspitze: 1. Marseille 10/22. 2. Paris St-Germain 11/22. 3. Lyon 10/21. 4. Toulouse 11/19. 5. Valenciennes 12/19.

HANDBALL

Brühl spielt in Zug

Morgen um 18 Uhr trifft Brühl in der NLA auswärts auf Zug. Die Zugerinnen sind nach dem Sieg gegen Spono Nottwil Leader, Brühl hat zwei Punkte weniger. In der ersten Partie gegen Zug verlor der Meister 25:32. Das hatte auch damit zu tun, dass Brühl auf einige Verletzte verzichten musste. Nun sind aber wieder alle fit, daher dürfte das Spiel spannend werden. (abo)

NLA

10. Runde

Heute spielen:

17.00 Wacker Thun – St. Otmar

17.30 Fortitudo Gossau – Amicitia Zürich

17.30 Kadetten Schaffhausen – Basel

17.30 Kriens-Luzern – Bern Muri

18.00 Pfadi Winterthur – Stäfa

NLA FRAUEN

10. Runde

Heute spielen:

16.00 GC Amicitia – Basel Regio

19.00 Spono Nottwil – Uster

Morgen spielen:

17.00 Yellow Winterthur – Rotweiss Thun

18.00 Zug – Brühl

RAD

Ehemaliger Tour-Leader Bertogliati tritt zurück

Rubens Bertogliati hat nach 13 Jahren als Radprofi seinen Rücktritt erklärt. Der 33-Jährige fuhr zuletzt für das unterklassige amerikanische Profiteam Type 1. Er bestritt sein letztes Rennen Ende Oktober bei der Tour of Hainan in China. Der in Lugano geborene Bertogliati gewann 2002 eine Etappe der Tour de France und trug danach zwei Tage lang das gelbe Trikot. 2009 und 2010 wurde er Landesmeister im Zeitfahren.

TENNIS

ATP-FINALS

London. (5,5 Mio. Dollar/Halle). Einzel. Gruppe A: Djokovic (Ser/1) s. Berdych (Tsch/5) 6:2, 7:6 (8:6). Murray (Gb/3) – Tsonga (Fr/7) 6:2 7:6 (7:3). – Tabelle: 1. Djokovic 3-0 (6:1)*. 2. Murray 2-1 (5:3)*. 3. Berdych 1-2 (3:5)**. 4. Tsonga 0-2 (1:4)**. – * für die Halbfinals qualifiziert. – ** ausgeschieden.

Doppel. Gruppe B: Bhupathi/Bopanna (Ind/5) s. Mirnyi/Nestor (WRuss/Ka/2) 7:6 (7:5), 6:7 (5:7), 10:5. Lindstedt/Tecau (Sd/Rum/4) s. Marray/Nielsen (Gb/Dä/8) 6:3, 7:5. – Tabelle: 1. Marray/Nielsen 2-1 (4:4)*. 2. Bhupathi/Bopanna je 2-1 (5:4)*. 3.Mirnyi/Nestor 1-2 (4:5)**. 4. Lindstedt/Tecau 1-2 (4:4)**. – * für die Halbfinals qualifiziert. – ** ausgeschieden.

AM WOCHENENDE

FUSSBALL

2. Liga. Gruppe 1. Samstag: 17.00 St. Margrethen – Montlingen.

2. Liga. Gruppe 2. Sonntag: 14.00 Wattwil – Wil.

NLA. Frauen. Samstag: 17.00 St. Gallen – Schwyz. 18.30 Yverdon – Staad.

EISHOCKEY

1. Liga. Gruppe 1. Samstag: 20.00 Herisau – Seewen.

HANDBALL

1. Liga. Männer. Samstag: 18.15 Kreuzlingen – Arbon, Egelsee. 19.00 Fides – Dietikon-Urdorf, Athletik Zentrum, St. Gallen. 19.19 Appenzell – Wetzikon, Wühre.

NLB. Frauen. Samstag: 19.00 Brühl – Herzogenbuchsee, Kreuzbleiche.

BADMINTON

NLA. Samstag: 17.00 Yverdon-les-Bains – Uzwil, Centre de Badminton. – Sonntag: 20.00 St. Gallen-Appenzell – Argovia, Athletik Zentrum, St. Gallen.

UNIHOCKEY

NLA. Männer. Samstag: 18.00 Köniz – Waldkirch-St. Gallen, Lebermatt. – Sonntag: 18.00 Rychenberg – Waldkirch-St. Gallen, Oberseen, Winterthur.

NLB. Frauen. Samstag: 14.00 Thun – Frauenfeld, MUR. 19.30 Emmental Zollbrück – Waldkirch-St. Gallen, BOE, Zollbrück. – Sonntag: 16.00 Frauenfeld – Leimental, Auenfeld. 16.00 Waldkirch-St. Gallen – Thun, Bünt, Waldkirch.

VOLLEYBALL

NLB. Männer. Samstag: 14.00 Amriswil – Voléro Zürich, Tellenfeld. Sonntag: 16.30 Appenzeller Bären – Kreuzlingen, Wühre.

NLA. Frauen. Samstag 17.30 Toggenburg – Kanti Schaffhausen, Rietstein. – Sonntag: 17.00 Franches-Montagnes – Toggenburg, La Pépinère, Breuleux.

NLB. Frauen. Samstag: 18.00 Galina – Aadorf, Resch, Schaan.

Aktuelle Nachrichten