Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Wolfsburg entlässt Dieter Hecking

Fussball Für Trainer Dieter Hecking ist die Zeit in Wolfsburg nach vier Jahren zu Ende. Eine Negativserie in der Meisterschaft wurde dem 52-Jährigen zum Verhängnis. Wolfsburg ist auf den 14. Platz abgerutscht.

Fussball Für Trainer Dieter Hecking ist die Zeit in Wolfsburg nach vier Jahren zu Ende. Eine Negativserie in der Meisterschaft wurde dem 52-Jährigen zum Verhängnis. Wolfsburg ist auf den 14. Platz abgerutscht. Die Schweizer Diego Benaglio und Ricardo Rodriguez werden demnach bald einen neuen Trainer bekommen. Einstweilen wird die Mannschaft von U23-Coach Valérien Ismaël betreut.

Wolfsburg startete Ende August vielversprechend mit einem 2:0-Sieg in Augsburg in die Meisterschaft. Aus den sechs Spielen seither resultierten jedoch drei Unentschieden und drei Niederlagen. Am Sonntag verlor die Mannschaft daheim gegen Aufsteiger Leipzig 0:1. Im Kalenderjahr 2016 haben die Wolfsburger in 24 Spielen nur 25 Punkte geholt. Dabei investierte der Club zu Saisonbeginn rund 42 Millionen für acht neue Spieler. Sieben Spieler wurden für 50 Millionen abgegeben. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.