WM-QUALI: Auch das Wetter kann die Schweiz nicht stoppen

Die Schweiz hört nicht auf zu siegen. Im siebten Auftritt der Gruppe B gewinnt sie im Dauerregen von St.Gallen gegen Andorra 3:0. Haris Seferovic trifft zweimal.

Christian Brägger
Drucken
Teilen
Die Bedingungen in St.Gallen waren nach den stundenlangen Regenfällen irregulär. (Bild: Urs Bucher)

Die Bedingungen in St.Gallen waren nach den stundenlangen Regenfällen irregulär. (Bild: Urs Bucher)

Der Abend in der Ostschweiz hätte so viele Geschichten schreiben können. Die des Dauerregens, der zu einem Spielabbruch wegen Unbespielbarkeit des Terrains geführt hat oder die des sensationellen Ausrutschers der Schweiz gegen den Fussballzwerg Andorra. Doch beides traf nicht ein. Das «Wasserspiel» wurde zu Ende geführt, und die Schweiz ging konzentriert ans Werk, und sie wusste mit Haris Seferovic beim letztlich ungefährdeten 3:0 einen Knipser in den eigenen Reihen. Damit bleibt in der Gruppe B nach sieben WM-Qualifikationsspielen bis zum Sonntag wie erwartet alles beim Alten: 21 Punkte totalisiert die Schweiz, Portugal bleibt dahinter mit drei Zählern Rückstand, dafür dem besseren Torverhältnis.

Fussball WM 2018 Qualifikation Gruppe B: Schweiz gegen Andorra. (Bild: Urs Bucher)
41 Bilder
Fussball WM 2018 Qualifikation Gruppe B: Schweiz gegen Andorra. (Bild: Urs Bucher)
Fussball WM 2018 Qualifikation Gruppe B: Schweiz gegen Andorra. (Bild: Urs Bucher)
Fussball WM 2018 Qualifikation Gruppe B: Schweiz gegen Andorra. (Bild: Urs Bucher)
Fussball WM 2018 Qualifikation Gruppe B: Schweiz gegen Andorra. (Bild: Urs Bucher)
Fussball WM 2018 Qualifikation Gruppe B: Schweiz gegen Andorra. (Bild: Urs Bucher)
Fussball WM 2018 Qualifikation Gruppe B: Schweiz gegen Andorra. (Bild: Urs Bucher)
Fussball WM 2018 Qualifikation Gruppe B: Schweiz gegen Andorra. (Bild: Urs Bucher)
Fussball WM 2018 Qualifikation Gruppe B: Schweiz gegen Andorra. (Bild: Urs Bucher)
Fussball WM 2018 Qualifikation Gruppe B: Schweiz gegen Andorra. (Bild: Urs Bucher)
Fussball WM 2018 Qualifikation Gruppe B: Schweiz gegen Andorra. (Bild: Urs Bucher)
Fussball WM 2018 Qualifikation Gruppe B: Schweiz gegen Andorra. (Bild: Urs Bucher)
Fussball WM 2018 Qualifikation Gruppe B: Schweiz gegen Andorra. (Bild: Urs Bucher)
Fussball WM 2018 Qualifikation Gruppe B: Schweiz gegen Andorra. (Bild: Urs Bucher)
Fussball WM 2018 Qualifikation Gruppe B: Schweiz gegen Andorra. (Bild: Urs Bucher)
SCHWEIZ - ANDORRA (Bild: freshfocus)
SCHWEIZ - ANDORRA (Bild: freshfocus)
FUSSBALL, CHE AND, SCHWEIZ ANDORRA, QUALIFIKATION, GRUPPE B, FIFA WM 2018, WELTMEISTERSCHAFT 2018, (Bild: Keystone)
FUSSBALL, CHE AND, SCHWEIZ ANDORRA, QUALIFIKATION, GRUPPE B, FIFA WM 2018, WELTMEISTERSCHAFT 2018, (Bild: Keystone)
FUSSBALL, CHE AND, SCHWEIZ ANDORRA, QUALIFIKATION, GRUPPE B, FIFA WM 2018, WELTMEISTERSCHAFT 2018, (Bild: Keystone)
FUSSBALL, CHE AND, SCHWEIZ ANDORRA, QUALIFIKATION, GRUPPE B, FIFA WM 2018, WELTMEISTERSCHAFT 2018, (Bild: Keystone)
FUSSBALL, CHE AND, SCHWEIZ ANDORRA, QUALIFIKATION, GRUPPE B, FIFA WM 2018, WELTMEISTERSCHAFT 2018, (Bild: Keystone)
FUSSBALL, CHE AND, SCHWEIZ ANDORRA, QUALIFIKATION, GRUPPE B, FIFA WM 2018, WELTMEISTERSCHAFT 2018, (Bild: Keystone)
FUSSBALL, CHE AND, SCHWEIZ ANDORRA, QUALIFIKATION, GRUPPE B, FIFA WM 2018, WELTMEISTERSCHAFT 2018, (Bild: Keystone)
FUSSBALL, CHE AND, SCHWEIZ ANDORRA, QUALIFIKATION, GRUPPE B, FIFA WM 2018, WELTMEISTERSCHAFT 2018, (Bild: Keystone)
FUSSBALL, CHE AND, SCHWEIZ ANDORRA, QUALIFIKATION, GRUPPE B, FIFA WM 2018, WELTMEISTERSCHAFT 2018, (Bild: Keystone)
FUSSBALL, CHE AND, SCHWEIZ ANDORRA, QUALIFIKATION, GRUPPE B, FIFA WM 2018, WELTMEISTERSCHAFT 2018, (Bild: Keystone)
SCHWEIZ - ANDORRA (Bild: freshfocus)
SCHWEIZ - ANDORRA (Bild: freshfocus)
SCHWEIZ - ANDORRA (Bild: freshfocus)
SCHWEIZ - ANDORRA (Bild: freshfocus)
SCHWEIZ - ANDORRA (Bild: freshfocus)
SCHWEIZ - ANDORRA (Bild: freshfocus)
Switzerland vs Andorra (Bild: Keystone)
Switzerland vs Andorra (Bild: Keystone)
FUSSBALL, CHE AND, SCHWEIZ ANDORRA, QUALIFIKATION, GRUPPE B, FIFA WM 2018, WELTMEISTERSCHAFT 2018, (Bild: Keystone)
Switzerland vs Andorra (Bild: Keystone)
Switzerland vs Andorra (Bild: Keystone)
Switzerland vs Andorra (Bild: Keystone)
FUSSBALL, CHE AND, SCHWEIZ ANDORRA, QUALIFIKATION, GRUPPE B, FIFA WM 2018, WELTMEISTERSCHAFT 2018, (Bild: Keystone)
FUSSBALL, CHE AND, SCHWEIZ ANDORRA, QUALIFIKATION, GRUPPE B, FIFA WM 2018, WELTMEISTERSCHAFT 2018, (Bild: Keystone)

Fussball WM 2018 Qualifikation Gruppe B: Schweiz gegen Andorra. (Bild: Urs Bucher)

Das bescheidene Andorra, das bis zu seinem Sensationssieg vor fast drei Monaten gegen Ungarn 13 Jahre lang nicht gewinnen konnte, machte es der Mannschaft von Trainer Vladimir Petkovic aber keineswegs einfach. Es dauerte bis zur 43. Minute, ehe Seferovic gegen die Weltnummer 129 im Fifa-Ranking den Bann brach; der formstarke Stürmer versenkte mit dem Kopf eine massvolle Flanke Xherdan Shaqiris zum 1:0 und machte damit dort weiter, wo er bei seinem neuen Arbeitgeber Benfica Lissabon aufgehört hat: mit dem Toreschiessen. Später in der zweiten Halbzeit ging ebenfalls das 2:0 in der 62. Minute auf sein Konto, es war sein zehnter Treffer im Nationaldress. Spätestens in der 67. Minute durften die 13'600 Zuschauer im Kybunpark nach Stephan Lichtsteiners Tor zum 3:0 durchatmen: Pflicht erfüllt.

Spiel am Rande des Abbruchs

Das Wasser. Im Grunde war es das Wasser und nicht der Gegner, das der Schweiz an diesem Abend am meisten Sorgen bereitete, weil es nach all dem Dauerregen auf dem neu ausgelegten Hybridrasen liegen blieb. Und Pfützen bildete, die ein gepflegtes Fussballspiel verunmöglichten. Was wiederum dem Aussenseiter in die Karten spielte, der mehr vom Kampf lebt, weil er technisch ungleich limitierter ist. Lichtsteiner, der Captain, begann bald einmal beim Schiedsrichter zu lamentieren und einen Abbruch zu fordern, weil er sein Team so sehr im Nachteil sah; nach dem Führungstreffer sah man ihn das nie mehr machen.

Bild: Urs Bucher
16 Bilder
Bild: Urs Bucher
Bild: Urs Bucher
Bild: Urs Bucher
Bild: Urs Bucher
Bild: Urs Bucher
Bild: Urs Bucher
Bild: Urs Bucher
Bild: Urs Bucher
Bild: Urs Bucher
Bild: Urs Bucher
Bild: Urs Bucher
Bild: Urs Bucher
Bild: Urs Bucher
Bild: Urs Bucher
Bild: Urs Bucher

Bild: Urs Bucher

So rückte an diesem Abend nicht der Fussball in den Vordergrund, sondern ein anderes Bild: unzählige Helfer, die versuchen, mit ihren Walzen die Resultate des Niederschlags aus dem Spielfeld zu schieben. Dabei verging Zeit, der norwegische Schiedsrichter Tore Hansen liess in der ersten Halbzeit sieben Minuten länger nachspielen, die Pause verlängerte er um weitere fünf Minuten, doch wenigstens stand in der zweiten Halbzeit das Spiel nicht mehr vor dem Abbruch. Die Folge war, dass sich ein ereignisarmes, von Zufällen geprägtes Spiel entwickelte, in dem die Schweiz in der zweiten Halbzeit zulegte.

Yann Sommer, *4,5*: Der Schweizer Nati-Goalie hält, was er halten muss. Aber auf sein Tor kommt praktisch nichts. (Bild: Keystone)
13 Bilder
Stephan Lichtsteiner, *5*: Der Captain beklagt sich beim Schiedsrichter über die Wasserlachen, köpfelt später das 3:0 ein. (Bild: Keystone)
Fabian Schär, *5*: Ist für den Aufbau zuständig, was bei diesem Boden schwierig ist. Seine weiten Bällen kommen gut. (Bild: Keystone)
Manuel Akanji, *4,5*: Wie beim FCB darf Akanji auch in der Nationalmannschaft von Beginn weg ran. Ist defensiv nie gefordert. (Bild: Keystone)
Ricardo Rodriguez, "4": Wenig bis gar nichts läuft über seine linke Seite. Der neue Milan-Verteidiger findet nie richtig ins Spiel. (Bild: Keystone)
Granit Xhaka, *4,5*: Seine platzierten Bälle sind eine Waffe. Der Mittelfeld-Chef geht aber bereits vorzeitig vom Platz. (Bild: Keystone)
Remo Freuler, *5*: Starke Vorstellung: Gewinnt viele Zweikämpfe, spielt tolle Pässe und die Flanke auf Lichtsteiner beim 3:0. (Bild: Keystone)
Xherdan Shaqiri, *5*: Dribbelt sich durch das St. Galler Wasser, hat viele gute Aktionen und bereitet das 1:0 mustergültig vor. (Bild: Keystone)
Admir Mehmedi, *4,5*: Der Boden kommt ihm nicht entgegen. Er hat wenig Aktionen, bereitet aber das 2:0 für Seferovic vor. (Bild: Keystone)
Steven Zuber, *4*: Hat das Pech, dass in der 1. Halbzeit alles über rechts läuft und er in der Pause taktisch ausgewechselt wird. (Bild: Keystone)
Haris Seferovic, *5,5*: Überragende Vorstellung des Benfica-Stürmers! Er zeigt seine starke Form und trifft gleich doppelt. (Bild: Keystone)
Eren Derdiyok, *4,5*: Kommt zur Pause und zu mehreren Topchancen. Mindestens eine davon müsste er nutzen. (Bild: Keystone)
Denis Zakaria, *4*: Der neue Gladbach-Spieler fügt sich gut ins Team ein, hat aber auch Mühe mit dem vielen Wasser. (Bild: ALESSANDRO DELLA VALLE)

Yann Sommer, *4,5*: Der Schweizer Nati-Goalie hält, was er halten muss. Aber auf sein Tor kommt praktisch nichts. (Bild: Keystone)



Petkovic hatte Modifikationen vorgenommen für die Startformation, die so nicht wirklich hatten erwartet werden können. So gab Remo Freuler sein Debüt in einem Pflichtspiel ebenso wie Steven Zuber – auch Manuel Akanji durfte von Beginn an neben Fabian Schär spielen und nicht Johan Djourou, den man vielleicht erwartet hätte. Man dachte: Das ist mutig, kann man aber so machen. Wenn nur dieser Regen nicht wäre.