WM heute Zweite Chance für Mujinga Kambundji

Drucken
Teilen

Wie über 400 m Hürden starten an der Leichtathletik-WM in London auch über die halbe Bahnrunde drei Schweizer Athletinnen zum Vorlauf, nämlich Mujinga Kambundji, Sarah Atcho und Cornelia Halbheer. Kambundji hat dabei sehr gute Chancen, den Final zu erreichen. Über die halbe Distanz hatte die Bernerin dieses Ziel am Sonntag um lediglich vier Hundertstelsekunden verpasst. Zu den Favoritinnen auf den WM-Titel gehören die Niederländerin Dafne Schippers und die US-Amerikanerin Tori Bowie. Letztere hatte sich bereits über 100 m den Sieg geschnappt. Wenige Meter nach der Ziellinie stürzte die 26-Jährige, die einst Weitspringerin war und erst seit einigen Jahren voll auf die Karte Sprint setzt. Dabei zog sie sich mehrere Schürfungen und leichte Prellungen zu. Die Schmerzen nahm die Amerikanerin aber gerne in Kauf. «Ich habe zwar ein paar Beulen, aber ich werde auch über 200 m bereit sein», sagte Bowie. Der Halbfinal findet am Donnerstag statt, der Final am Freitag. (red)

Die Schweizerinnen und Schweizer im Einsatz:

20.30: 200 m Frauen, Vorläufe (Mujinga Kambundji, Sarah Atcho, Cornelia Halbheer).

20.30: 400 m Hürden Frauen, Halbfinals (Lea Sprunger, Petra Fontanive)

Medaillen-Entscheidungen

20.20: Speer Frauen

20.35: Stab Männer

22.10: 3000 m Steeple Männer

22.35: 800 m Männer

22.50: 400 m Männer