«Winter Classic» mit Zuschauerrekord

Der Zuschauer-Weltrekord für ein Eishockey-Spiel ist gebrochen. 105'591 Zuschauer verfolgten im Michigan Stadium in Ann Arbor bei bissiger Kälte die «Winter Classic» der NHL zwischen den Detroit Red Wings und den Toronto Maple Leafs. Toronto siegte dabei 3:2 nach Penaltyschiessen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Detroit Red Wings und die Toronto Maple Leafs spielten vor einer Rekord-Kulisse. (Bild: Keystone)

Die Detroit Red Wings und die Toronto Maple Leafs spielten vor einer Rekord-Kulisse. (Bild: Keystone)

Den bisherigen Rekord für ein Outdoor-Hockeyspiel hatten 2001 die beiden Collegemannschaften der University of Michigen und der Michigan State University ebenfalls im Michigan Stadium mit 104'173 aufgestellt. Dieser wurde nun relativ knapp übertroffen. Deutlich fiel die Rekordverbesserung jedoch im Rahmen der seit 2008 durchgeführten «Winter Classic» der NHL aus: Die Bestmarke stellten die Pittsburgh Penguins und die Buffalo Sabres gleich bei der ersten Austragung mit 71'217 Zuschauern auf.