Wils erster Heimauftritt gegen Absteiger Aarau

Da das neue Stadion in Biel noch nicht fertig ist, finden am Wochenende in der zweithöchsten Schweizer Liga nur vier Partien statt. Heute ab 17.45 Uhr trägt der FC Wil das erste Heimspiel der Saison aus. Er empfängt in der IGP Arena Absteiger Aarau.

Drucken
Teilen

Da das neue Stadion in Biel noch nicht fertig ist, finden am Wochenende in der zweithöchsten Schweizer Liga nur vier Partien statt. Heute ab 17.45 Uhr trägt der FC Wil das erste Heimspiel der Saison aus. Er empfängt in der IGP Arena Absteiger Aarau. Auf den Stehplätzen wird Gratiseintritt gewährt. Den Aargauern ist der Auftakt am vergangenen Montag mit einem 1:1 gegen den Kantonsrivalen Wohlen nur halbwegs geglückt. Bei den Wilern, die in der Startrunde Winterthur auswärts mit 2:1 besiegt haben, darf man gespannt sein, ob die prominenten Zuzüge Egemen Korkmaz, Mert Nobre und André Santos debütieren. «Uns ist aber auch wichtig, junge Spieler einzusetzen, weiterzubringen und möglichst lange hier zu halten», sagt der Sportchef Erdal Keser. (sdu)