Wil übernimmt Roux vom Konkurrenten

FUSSBALL. Dem FC Wil ist ein Transfercoup gelungen. Er übernimmt von Lausanne-Sport den 29jährigen Stürmer Jocelyn Roux. Der Super League erprobte Angreifer unterschrieb bei den Ostschweizern einen Vertrag bis Ende Saison 2016/2017.

Drucken
Teilen
Jocelyn Roux Neuer Stürmer des FC Wil (Bild: ky/Salvatore Di Nolfi)

Jocelyn Roux Neuer Stürmer des FC Wil (Bild: ky/Salvatore Di Nolfi)

FUSSBALL. Dem FC Wil ist ein Transfercoup gelungen. Er übernimmt von Lausanne-Sport den 29jährigen Stürmer Jocelyn Roux. Der Super League erprobte Angreifer unterschrieb bei den Ostschweizern einen Vertrag bis Ende Saison 2016/2017. Somit wechselt der beste Torschütze der Challenge-League-Hinrunde vom Leader zu seinem ersten Verfolger. Da Roux bei Lausanne einen laufenden Vertrag gehabt hätte, haben die Wiler eine Transfersumme an die Waadtländer zu überweisen. Über die Höhe wurde Stillschweigen vereinbart. Roux hatte seit vergangenem Sommer in 17 Meisterschaftsspielen 13 Tore erzielt – zwei davon in den beiden Partien gegen Wil. In der Ostschweiz trifft der Angreifer auf Trainer Kevin Cooper, mit dem er in der vergangenen Saison bei Servette zusammengearbeitet hatte. Mit diesem Transfer reagiert Wil auf den verletzungsbedingten Ausfall von Stürmer Samir Fazli, der sich das Kreuzband gerissen hat und bis Ende Saison ausfällt.

Goalie Freid von St. Gallen zu Wil

Der FC Wil vermeldet zudem den Zuzug des 21jährigen Goalies Jim Freid. Der schweizerisch-holländische Doppelbürger wechselt vom FC St. Gallen nach Wil und unterschrieb beim Challenge-League-Club einen bis Sommer 2018 gültigen Vertrag. Damit hat Wil mit Patrick Drewes, Hrvoje Bukovski und Freid drei Goalies unter Vertrag. (sdu)

Aktuelle Nachrichten