Wil siegt und trifft auf St. Pauli

Drucken
Teilen

Fussball Der FC Wil blieb auch im vierten Vorbereitungsspiel unter dem neuen Trainer Konrad Fünfstück unbesiegt. Gegen Tuggen, Absteiger in die 1. Liga, resultierte in der IGP-Arena nach einem Rückstand ein 2:1-Erfolg. Den Siegtreffer erzielte der 19-jährige Neuzugang Ilaz Ilazi in der Schlussphase nach einem Fehler im Aufbauspiel der Schwyzer. Kurz vor der Pause hatte Wils Testspieler Andelko Savic aus der Drehung ausgeglichen, nachdem Tuggen Mitte erster Halbzeit in Führung gegangen war.

Bis zum Saisonstart in 15 Tagen tragen die Wiler noch zwei lukrative Testspiele aus. Am kommenden Mittwoch empfangen sie um 17.30 Uhr in der IGP-Arena den FC St. Gallen. Vier Tage später treffen sie am 16. Juli um 13 Uhr auf den deutschen Traditionsklub St. Pauli aus der 2. Bundesliga. Gespielt wird im salzburgischen Saalfelden. Ganz in der Nähe befindet sich St. Pauli dann im Trainingslager. (sdu)