Wil holt Dünki und gewinnt 6:0

FUSSBALL. Der FC Wil hat nach Michael Gonçalves mit Simon Dünki einen zweiten Abwehrspieler aus der Nachwuchsabteilung des FC Basel verpflichtet.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Der FC Wil hat nach Michael Gonçalves mit Simon Dünki einen zweiten Abwehrspieler aus der Nachwuchsabteilung des FC Basel verpflichtet. Der 20jährige Innenverteidiger war zuletzt Captain der Basler U21-Mannschaft in der Promotion League und unterschrieb bei den Ostschweizern einen Vertrag bis Juni 2017.

In seinem ersten Spiel mit den Wilern traf Dünki abermals auf einen Vertreter aus der dritthöchsten Spielklasse. Die Wiler besiegten in ihrem vierten Vorbereitungsspiel Rapperswil-Jona auch in der Höhe verdient mit 6:0, wobei fünf Tore schon vor der Pause fielen. Samir Fazli war einziger Doppeltorschütze. Die weiteren Treffer erzielten Basil Stillhart, Gjelbrim Taipi mittels Foulpenalty, Ivan Audino und der nigerianische Testspieler Elvis. Morgen reisen die Wiler für sechs Tage ins Trainingslager nach Valencia, wo auch zwei Testspiele geplant sind. Die Gegner sind aber nach wie vor nicht bekannt. (sdu)