Wil gastiert bei Aufsteiger Xamax auf einem neuen Kunstrasen

In der Challenge League spielt Wil am Sonntag um 15 Uhr auswärts bei Xamax. Dies auf dem neu verlegten Kunstrasen der Maladière. Die Neuenburger sind seit der Neugründung dreimal in Serie aufgestiegen und haben das erste Heimspiel der zweithöchsten Spielklasse gegen Lausanne mit 1:0 gewonnen.

Drucken
Teilen

In der Challenge League spielt Wil am Sonntag um 15 Uhr auswärts bei Xamax. Dies auf dem neu verlegten Kunstrasen der Maladière. Die Neuenburger sind seit der Neugründung dreimal in Serie aufgestiegen und haben das erste Heimspiel der zweithöchsten Spielklasse gegen Lausanne mit 1:0 gewonnen. Bei den Wilern sind mit einer Ausnahme nun alle Spieler qualifiziert. Einzig bei Selçuk Sahin lag die Spielberechtigung gestern noch nicht vor. «Ein Sieg ist wie in jedem Spiel die Vorgabe. Wir werden dem Gegner aber mit dem nötigen Respekt begegnen», sagt Wils Sportchef Erdal Keser. (sdu)