Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Wil braucht Rekord, um dranzubleiben

Möchte der FC Wil halbwegs in Reichweite von Leader Zürich bleiben, muss er heute um 19.45 Uhr bei Servette den sechsten Sieg in Folge realisieren.
Simon Dudle

Die positive Nachricht: Wil hat Platz zwei der Challenge League über das Wochenende verteidigt, ohne selber gespielt zu haben. Die negative: Da Verfolger Xamax sein Heimspiel gegen den souveränen Leader Zürich mit 1:3 verlor, zieht der Absteiger weiterhin einsam seine Kreise an der Spitze der Challenge League. Zehn Punkte und mehr beträgt die Reserve auf den Rest der Liga. Dank der gestrigen Resultate – die Verfolger Aarau und Winterthur teilten sich beim 1:1 die Punkte – haben die Ostschweizer die Möglichkeit, sich als erster Verfolger der Zürcher zu etablieren. Wollen sie zumindest halbwegs in Tuchfühlung mit dem FC Zürich bleiben, ist heute ein Sieg bei Servette Pflicht.

Beide auf dem Weg nach oben

Ein Erfolg ist allerdings alles andere als selbstverständlich. Denn nicht nur der FC Wil hat in den vergangenen Wochen eine positive Entwicklung durchgemacht, sondern auch Servette. Als sich die beiden Teams vor gut zwei Monaten zum ersten direkten Vergleich dieser Saison getroffen hatten, spielte der Vorletzte gegen den Letzten. Doch seit jenem Spiel kam bei den Wilern nur noch eine Niederlage dazu, bei Servette waren es zwei.

Mit zuletzt fünf Siegen in Serie sind die Ostschweizer gar auf Rekordjagd. Seit dem Abstieg aus der Super League vor über zwölf Jahren reihten sie erst zum drittenmal fünf Erfolge aneinander. Resultiert heute der sechste Sieg ensuite, wäre das eine Premiere. Bei den Genfern ist der Aufschwung der vergangenen Wochen eng mit dem Namen Jean-Pierre Nsamé verbunden. Der französisch-kamerunische Stürmer war Ende August auf dem Bergholz noch nicht dabei. Er hat seither aber acht Tore in ebenso vielen Einsätzen erzielt und führt die Torschützenliste der Challenge League bereits an.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.