Wigoltingen Zweiter der NLA

Drucken
Teilen

FaustballAm vierten Spieltag der NLA sicherte sich Elgg-Ettenhausen die ersten beiden Siege der Saison. Diepoldsau holte sich mit zwei Siegen auf eigenem Terrain die Leaderposition auf Kosten von Walzenhausen zurück. Ausgerechnet beim ersten Heimauftritt als Tabellenführer kassiert Walzenhausen zwei Nie-derlagen. Jene gegen Schweizer Meister und Titelfavorit Wigoltingen erstaunte nicht gross, kamen die Thurgauer in den letzten Runden doch immer besser in Fahrt. Dass sie aber gleich mit 0:3 ausfiel, überraschte dann schon. Wigoltingen, das auch gegen Olten mit 3:0 gewann, ist neu Zweiter der NLA.

Geplatzt ist zum Abschluss der Vorrunde der Knoten bei Elgg-Ettenhausen. Nach sechs Niederlagen in Serie hat die Equipe von Trainer Markus Fehr gleich zwei 3:0-Siege ins Trockene gebracht. Sowohl gegen Gastgeber Widnau als auch gegen Oberentfelden, den direkten Gegner im Abstiegskampf, liess Elgg-Ettenhausen nichts anbrennen. Dank der vier gewonnen Punkte überliess Elgg-Ettenhausen die rote Laterne Vordemwald. Die fünfte NLA-Runde findet am 22. und 24. Juni statt. (pd)

Aktuelle Nachrichten