Wie eine Topnation aufgestellt

Die Schweizer Beachvolleyballer halten auch punkto Umfeld mit den Topnationen mit. In Rio waren zwei Trainer, ein Physiotherapeut und ein Mentaltrainer vor Ort.

Merken
Drucken
Teilen

Die Schweizer Beachvolleyballer halten auch punkto Umfeld mit den Topnationen mit. In Rio waren zwei Trainer, ein Physiotherapeut und ein Mentaltrainer vor Ort. «Wir treten als Team sehr geschlossen auf, sowohl auf als auch neben dem Feld», sagt Isabelle Forrer, «wir arbeiten gezielt an Details, machen Videoanalysen und optimieren den Spielaufbau.» Deshalb ist Forrer jetzt ganz nahe dran, sich für Olympia 2016 zu qualifizieren. (ae)