Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kommentar

Wendy Holdener – die Königin der sterbenden Disziplin

Wendy Holdener gewinnt WM-Gold in der Kombination. Der Stellenwert der Disziplin ist bei den Fahrerinnen gering.
Claudio Zanini, Åre

Wendy Holdener ist Kombinations-Weltmeisterin. Die 25-Jährige aus Unteriberg verteidigt den Titel von St. Moritz 2017. Sie ist mit grosser Wahrscheinlichkeit die letzte Weltmeisterin in dieser Sparte. In der nächsten Woche entscheidet die FIS in Åre über die Zukunft der Kombi. Es gibt nicht viel, das noch für diesen Wettbewerb spricht.

Das zeigt auch das WM-Rennen von Åre. Einige Athletinnen benutzten es nur als Abfahrtstraining, den Slalom schwänzten sie. Von 37 gestarteten Fahrerinnen bestritten nur 26 den zweiten Durchgang am Nachmittag. Die Schweiz war im zweiten Teil einzig mit Wendy Holdener vertreten, obwohl man dank ihrem WM-Titel von St. Moritz fünf Startplätze gehabt hätte. Wenn der Stellenwert selbst bei den Fahrerinnen dermassen gering ist, fehlt der Disziplin das Fundament.

Bemerkenswert war die Absage von Mikaela Shiffrin. Die Amerikanerin könnte sich in einer Kombination nur selbst schlagen, eine Medaille hätte sie auf sicher, doch sie verzichtete. Holdeners stärkste Konkurrentin trat nicht an. Und die Olympiasiegerin, Michelle Gisin, fehlte verletzungsbedingt.

Es gibt wohl zehn Fahrerinnen, die in dieser anspruchsvollen Disziplin WM-Niveau erreichen. Dahinter schwankt die Qualität enorm, das zeigte das Rennen von Åre. Petra Vlhova war letztlich die stärkste Gegnerin von Holdener. Die Slowakin ist im Slalom aktuell besser einzustufen. Am Ende trennten die beiden nur 3 Hundertstel. Holdener zeigte keine Schwächen und nutzte ihre erste reelle Medaillenchance. Und an einer WM zählen nur Medaillen. Da ist die Sparte sekundär.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.