Orientierungslauf

Frühere Staffel-Weltmeisterin Julia Jakob tritt zurück

Die Orientierungsläuferin Julia Jakob beendet ihre Karriere. Die Corona-Pandemie beschleunigt den Abgang der 29-jährigen Züricherin.

Drucken
Teilen
Julia Jakob tritt vom Spitzensport zurück

Julia Jakob tritt vom Spitzensport zurück

KEYSTONE/SWISS ORIENTEERING/REMY STEINEGGER

Ihren letzten internationalen Einsatz hatte Jakob an der Sprint-Weltmeisterschaft in Dänemark geplant. Die ursprünglich für den Juni geplanten Titelkämpfe können wegen der Corona-Pandemie aber auch am neuen Termin in Oktober nicht ausgetragen werden. Jakob tritt Mitte August eine Festanstellung als Primarlehrerin und Heilpädagogin an.

Die grössten Erfolge feierte Jakob als Mitglied der Schweizer Frauen-Staffel. Vor zwei Jahren gewann sie mit dem Team WM- und EM-Gold und in der vergangenen Saison WM-Silber.