Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Wawrinka bleibt für Melbourne fraglich

Tennis Die Rückkehr von Stan Wawrinka auf den Tenniscourt verzögert sich. Der Romand musste gestern seine Teilnahme am Exhibition-Turnier Tie Break Tens kurzfristig absagen.

Wawrinkas Forfait knapp zwei Stunden vor dem geplanten Showmatch gegen den Österreicher Dominic Thiem kam überraschend. Noch am Dienstag hatte sich der dreifache Grand-Slam-Sieger beim Fototermin mit den Ballkids der Australian Open zuversichtlich gezeigt. Er sei wirklich froh, zurück auf der Tour zu sein und die Sonne zu sehen, sagte der Waadtländer in Melbourne. Sein Management erklärte, dass er sich «trotz Fortschritten im Training noch nicht ganz bereit für einen Wettkampf» gefühlt habe. Das Ziel sei aber nach wie vor, für die Australian Open, das am nächsten Montag beginnt, fit zu werden – wenn eine Teilnahme die Gesundheit des Knies nicht gefährde.

Wawrinka hat seine letzte Partie am 3. Juli in Wimbledon bestritten, wo er in der 1. Runde an Daniil Medwedew scheiterte. Danach musste er sich einer Knieoperation unterziehen. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.