Wängi schlägt den FC Fortuna mit 3:0

FUSSBALL. Wieder war es Marc Rodel, der analog dem Uzwiler 2.-Liga-Spiel das Torschiessen eröffnete. Mit Schnelligkeit, Agilität und Coolness schoss Rodel bereits in der 2. Minute in die linke Torecke ein. Ein gelungener Spielauftakt, den die 265 Zuschauer mit viel Applaus anerkannten.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Wieder war es Marc Rodel, der analog dem Uzwiler 2.-Liga-Spiel das Torschiessen eröffnete. Mit Schnelligkeit, Agilität und Coolness schoss Rodel bereits in der 2. Minute in die linke Torecke ein. Ein gelungener Spielauftakt, den die 265 Zuschauer mit viel Applaus anerkannten. Matthias Gantenbein beschenkte sich und seine Mannschaft mit einem erneuten Treffer zum 2:0.

In der 52. Minute setzte sich Haag gekonnt in Szene. Allein vor Goalie Alder schlenzte Haag den Ball in die weite Torecke zum 3:0. Nun war die Partie gelaufen. Die starke Defensive mit Kapitän Marius Angst als Regisseur hielt der eifrig kämpfenden Fortuna-Elf stand. Mit einem guten Kollektiv konnte dieser 3-Tore-Vorsprung gehalten werden. Wegen einer Abwesenheit von Meiler kam der Ersatztorwart Michael Schürch zum Einsatz. Der Hammerschuss von Jovic und weitere zwei gefährliche Aktionen von Fortuna wurden bravourös und spektakulär von Schürch gehalten. (far)