Wängi erzittert sich drei Punkte

FUSSBALL. In der 2. Liga gewann Wängi auswärts gegen Wattwil-Bunt mit 3:2. Der Gast schien noch nicht im Spiel angekommen zu sein, als Wattwil in der 4. Minute durch Yaman 1:0 in Front ging.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. In der 2. Liga gewann Wängi auswärts gegen Wattwil-Bunt mit 3:2. Der Gast schien noch nicht im Spiel angekommen zu sein, als Wattwil in der 4. Minute durch Yaman 1:0 in Front ging. Auch nach dem Führungstreffer fanden die Wängemer nicht ins Spiel und brachten sich durch viele unnötige Ballverluste selbst in Gefahr. Erst in der 32. Minute gelang Serafino das 1:1. Dieses Tor schien den Gästen den Knopf gelöst zu haben.

Nach der Pause erzielte Wängi den Führungstreffer. Wängi fand immer besser in die Partie und konnte Druck aufs gegnerische Tor aufbauen. Es waren erneut Haag und Schneider, die im Zusammenspiel für Gefahr sorgten und auf 3:1 erhöhten. Wattwil, das sich gute Chancen erspielte und immer wieder aufs Wängemer Tor ziehen konnte, erzielte in der 63. Minute durch Halimi den Anschlusstreffer zum 2:3. Es folgte eine nervenaufreibende Schlussviertelstunde, in der Wängi die Oberhand behielt und die drei Punkte über die Zeit retten konnte. (zob)