Wägeli holt Staffeldiplom

Zum Diplom an der OL-Junioren-WM hat der Nussbaumer Patrik Wägeli einiges beigetragen.

Merken
Drucken
Teilen

Orientierungslauf. In der abschliessenden Staffel ist Orientierungsläufer Patrik Wägeli an der OL-Junioren-WM in Polen über sich hinausgewachsen. Der 20jährige Nussbaumer lag schon gut im Rennen, als er zwei Posten vor der Übergabe den Turbo zündete und bis ins Ziel 40 Sekunden auf- und 6 Konkurrenten überholte. Nach diesem läuferischen Kraftakt übergab er in vierter Position an den Berner Florian Schneider. Dieser ging das von der Konkurrenz angeschlagene Tempo zwar nur bedingt mit, landete aber dennoch bei einem falschen Posten und musste eine Retourschlaufe drehen. Dann setzte Schneider zu einer Aufholjagd an und lief dabei deutlich über dem Limit– es ging auf.

Während Schlussläufer Florian Howald am Werk war, tigerte Patrik Wägeli verpflegt und trocken angezogen in der Zielarena umher. «Das Zuschauen und Mitfiebern war für mich fast so hart wie der eigene Einsatz», meinte der Landwirt und hüpfte dabei von einem Bein aufs andere: «Es ist total spannend, und wir wollen ein Diplom gewinnen, aber du selber kannst nichts mehr dazu beitragen.» Wägelis Puls erreichte nochmals Höchstwerte, als Howald mit einem fehlerfreien Lauf aufschliessen und den 6. Rang nach Hause laufen konnte. Damit war das Schweizer Diplom Tatsache und Patrik Wägeli ganz aus dem Häuschen. (egg)