Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Das Erfolgserlebnis von Idriz Vocas

Idriz Voca schiesst gegen St. Gallen sein erstes Super-League-Tor. Ein Aufsteller für den 21-Jährigen - nachdem es ihm in der Sommerpause weniger gut ging.
Daniel Wyrsch
26.08.2018; St.Gallen; FUSSBALL SUPER LEAGUE - FC St. Gallen - FC Luzern;Idriz Voca (Luzern) jubelt nach dem Spiel vor den Fans(Martin Meienberger/freshfocus)

26.08.2018; St.Gallen; FUSSBALL SUPER LEAGUE - FC St. Gallen - FC Luzern;
Idriz Voca (Luzern) jubelt nach dem Spiel vor den Fans
(Martin Meienberger/freshfocus)

Luzern-Mittelfeldspieler Idriz Voca ist ein ruhiger und bescheidener Zeitgenosse. Nach der Partie meinte er, auf seinen ersten Treffer in der Super League angesprochen: «Dieses Tor ist sehr wichtig gewesen, es entschied den Match zum Glück zu unsern Gunsten.» Der 21-jährige Stansstader zeichnete für den 1:0-Siegtreffer verantwortlich. Im total 26. Liga-Match seiner Karriere feierte der Kosovo-Nationalspieler seine Torpremiere. «Ich bin glücklich, dass ich endlich mal getroffen habe», sagte Voca lächelnd. Dabei ist er bisher nicht unbedingt damit aufgefallen, sich oft im gegnerischen Strafraum aufzuhalten – oder überhaupt aufs Tor zu schiessen.

Die Freude über das Erfolgserlebnis ist ihm zu gönnen, denn der Sommer soll dem Vernehmen nach für Idriz Voca nicht der einfachste gewesen sein. Der plötzliche Abgang von FCL-Trainer Gerardo Seoane zu Meister YB soll ihn persönlich getroffen haben. Kein Wunder, war Seoane Vocas Coach von der U15 via der U21 bis hin zum Profi-Team. Nun scheint sich Voca aber gefangen zu haben. Für René Weiler trifft er sogar. (dw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.