Vladimir Petkovic verlängert wohl bis 2018

FUSSBALL. Da Vladimir Petkovic die Schweiz an die EM in Frankreich geführt hat, hat sich sein Kontrakt automatisch bis zum Ende der EM-Endrunde verlängert. Die Frage, ob er auch darüber hinaus Nationaltrainer bleiben wollte, schien bisher völlig offen.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Da Vladimir Petkovic die Schweiz an die EM in Frankreich geführt hat, hat sich sein Kontrakt automatisch bis zum Ende der EM-Endrunde verlängert. Die Frage, ob er auch darüber hinaus Nationaltrainer bleiben wollte, schien bisher völlig offen. Mehrmals hatte sich Petkovic über mangelnde Wertschätzung der Öffentlichkeit und der Medien beklagt und damit angedeutet, dass er eine Verlängerung nicht zwingend anstrebe. Nun deuten aber seine Aussagen in einem Interview mit der «Tribune de Genève» darauf hin, dass er seinen Kontrakt doch verlängern könnte. Auf die Frage, ob er die Schweiz an die WM 2018 führen wolle, antworte der 52-Jährige: «Ja, natürlich will ich das!»

Gemäss «Sonntags-Blick» soll Petkovic so deutliche Aussagen gemacht haben, da eine Vertragsverlängerung kurz bevorstehe. Der Zeitung lägen Informationen vor, wonach der Vertrag noch vor Weihnachten bis 2018 verlängert werden könnte. Der Verband wolle Kontinuität und Planungssicherheit. Die EM abzuwarten und erst dann zu entscheiden, sei nie eine Option gewesen, heisst es weiter. (red.)