Vier Verletzte, ein Neuer

Merken
Drucken
Teilen

Für den Karjala Cup musste Trainer Patrick Fischer gleich mehrere personelle Wechsel vornehmen. Vier verletzungsbedingten Absagen stehen drei Nachnominationen gegenüber. Nicht dabei sind Yannick Rathgeb von Fribourg, Luca Fazzini von Lugano, der Zuger Dominic Lammer sowie Davos-Spieler Claude-Curdin Paschoud. Nachnominiert hat Fischer Samuel Kreis von Biel sowie Zug-Stürmer Lino Martschini und zum ersten Mal überhaupt Sven Ryser von Lausanne. (sda)