Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vier Tore in zehn Minuten

Fussball Xamax und Schaffhausen gehen an der Spitze der Challenge League weiterhin im Gleichschritt. Einen Tag nach dem 2:1-Heimsieg der Schaffhauser gegen Wohlen zogen die Neuenburger mit dem 4:1 gegen Chiasso nach. Xamax sorgte innerhalb von zehn Minuten für die Entscheidung. Nachdem die Tessiner Gäste kurz nach der Pause durch Moussa Soumaré in Führung gegangen waren, führten Thibault Corbaz, Samir Ramizi und Doppeltorschütze Raphaël Nuzzolo zwischen der 56. und der 66. Minute die eindrückliche Wende herbei. Der FC Wil spielte bereits am Samstag und unterlag Aarau zu Hause mit 1:3. Damit belegen die Ostschweizer den letzten Rang. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.