Vier Talente bekommen Chance

Mit Torhüter Jim Freid, dem Innenverteidiger Michael Eisenring sowie den Mittelfeldspielern Daniel Lässer und Michael Scherrer bindet der FC St. Gallen vier Spieler aus dem eigenen Nachwuchs ins Profikader ein.

Drucken
Teilen
Michael Eisenring, Daniel Lässer, Michael Scherrer und Jim Freid (von links) unterschreiben für je ein Jahr. (Bild: pd)

Michael Eisenring, Daniel Lässer, Michael Scherrer und Jim Freid (von links) unterschreiben für je ein Jahr. (Bild: pd)

FUSSBALL. Sie sollen die Chance bekommen, sich zu präsentieren und möglichst zu Super-League-Spielern zu reifen. Torhüter Jim Freid, Innenverteidiger Michael Eisenring sowie die Mittelfeldspieler Michael Scherrer und Daniel Lässer gehören in der kommenden Saison zur Profimannschaft des FC St. Gallen. Das Quartett unterschrieb Einjahresverträge mit Option für eine längere Laufzeit.

Lässers starkes Début

«Die vier Talente erhalten von uns die Chance, sich zu präsentieren und sich für weitere Einsätze zu empfehlen», sagt Sportchef Christian Stübi. Eisenring und Lässer kamen in der vergangenen Saison bereits zu ihrem Début in der Super League. Lässer gelang Anfang April im Heimspiel gegen Thun gar nur vier Minuten nach seiner Einwechslung sein erstes Tor.

Sikorski nach Österreich

Ebenfalls gestern wurde bekannt, dass Daniel Sikorski seine Karriere in Österreichs höchster Liga bei Ried fortsetzen wird. Der 27jährige Stürmer hatte in zwei Saisons bei den St. Gallern nur acht Spiele bestritten und ein Tor erzielt. (red.)

Aktuelle Nachrichten