Vertreter des Breitenfussballs
Stephan Häuselmann in den Zentralvorstand des Schweizerischen Fussballverbandes gewählt

Der Präsident des Ostschweizer Fussballverbands vertritt im Zentralvorstand neu die Interessen des Breitenfussballs.

Merken
Drucken
Teilen
Stephan Häuselmann

Stephan Häuselmann

(pd) Stephan Häuselmann wurde als Kandidat der Amateurliga portiert und vertritt so die Interessen der Vereine im Breitenfussball. Seine Wahl als Vertreter der Amateurliga ist für die Ostschweiz ein Novum, sämtliche bisherigen Ostschweizer Mitglieder des Zentralvorstandes waren von anderen Abteilungen portiert worden.

Stephan Häuselmann ist es ein Anliegen, dass die Vereine, welche im Breitensport zuhause sind, ein Gehör finden mit ihren Anliegen. Gerade die aktuelle Pandemiesituation zeigt auf, wie wichtig die Klubs an der Basis sind. Ohne jene Vereine würde es langfristig auch keinen Spitzensport geben, wie der Ostschweizer Fussballverband in einer Medienmitteilung schreibt.

Sein aktuelles Amt als Präsident des Ostschweizer Fussballverband wird Stephan Häuselmann weiter innehaben.