Vertrag mit Forte verlängert

Drucken
Teilen

Fussball Die Verantwortlichen des FC Zürich setzen über die am Wochenende begonnene Super-League-Saison hinaus auf Trainer Uli Forte. Die Zusammenarbeit wurde vorzeitig bis Ende Juni 2019 verlängert. Der 43-jährige Forte trägt bei den Zürchern seit Frühling 2016 die Verantwortung für die erste Mannschaft und kann schon Beachtliches ­vorweisen. Unter seiner Führung schaffte die Equipe in der vergangenen Saison auf souveräne Weise den sofortigen Wiederaufstieg in die Super League. Zudem wurde der FC Zürich kurz nach Beginn von Fortes Engagement im Jahr des Abstiegs in die Chal­lenge League Cupsieger. Vor dem Wechsel zum FC Zürich war Forte unter anderem bei Wil, St. Gallen, den Young Boys und den Grasshoppers, mit denen er vor vier Jahren ebenfalls den Cup gewann, als Chefcoach tätig. (sda)